So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an sofia-despoina ...
sofia-despoina parla
sofia-despoina parla,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 300
Erfahrung:  Fachaerztin HNO, plastische Gesichtschirurgie at fachklinik hornheide
101502394
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
sofia-despoina parla ist jetzt online.

Ich habe einen dicken Kloß. Kann kaum schlucken und beim

Kundenfrage

Ich habe einen dicken Kloß im Hals. K***** *****m schlucken und beim atmen Probleme. Habe schon sehr lange Probleme mit Sodbrennen und nehme schon lange Medikamente dagegen. Jetzt habe ich sehr große Angst an Speiseröhrenkrebs erkrankt zu sein.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 37 Jahre alt, männlich und ich muss leider schon fast täglich pantoprazol nehmen.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Und gaviscon Dual
Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  sofia-despoina parla hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrter Patient, was für eine Dosierung Pantozol nehmen Sie ein, seit wann , morgens oder abends?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Fast schon täglich 2 stück
Experte:  sofia-despoina parla hat geantwortet vor 15 Tagen.

Um jegliche Pathologie im Bereich der Speiseröhre auszuschliessen wäre eine Magenspiegelung notwendig - dabei kann der Gastroenterologe die Schleimhaut beurteilen und bei jeglichem Bild was ggf. dem Untersuchen pathologisch erscheint auch eine Probebiopsie entnehmen die eingeschickt wird.

Experte:  sofia-despoina parla hat geantwortet vor 15 Tagen.

Danke, ***** ***** wieviel mg und über welchen Zeitraum, morgens oder abends?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Wäre es möglich mit 37 Jahren an Speisenröhrenkrebs zu erkranken?
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich kann es garnicht genau sagen es sind am Tag 40 mg
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich nehme es erst seit einigen Wochen täglich
Experte:  sofia-despoina parla hat geantwortet vor 15 Tagen.

Ein Speiseröhrenkrebs hätte andere Symptmerscheinungen als diese die Sie erwähnen. Wenn Sei aber bereits HNO ärztlich untersucht worden Sind, eine Therapie mit Pantozol mindestens 40mg/tgl. für >28 Tagen nicht mehr hilft, vorausgesetzt dass Sie auch eine entsprechende magenschonende Diät durchführen , wäre es wichtig dass eine Gastroskopie durchgeführt wird damit die Schleimhaut sowohl der Sepiseröhre als auch des Magens beurteilt werden kann.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vorher eher nach Bedarf
Experte:  sofia-despoina parla hat geantwortet vor 15 Tagen.

Es gibt Patienten die auf Pantozol oder Omeprazol als Wirksubstanz nicht ansprechen. Da wird gerne im Wechsel Esomeprazol benutzt (im Sinne des Magenschutzes) - ausserdem kann eine veränderte Anatomie z.B. eine Zwerchfellhernie die ganze Pathologie nicht stark beeinflussen. Deswegen ist eine Gastroskopie wichtig.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ok ich Versuch das mal
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vielen Dank
Experte:  sofia-despoina parla hat geantwortet vor 15 Tagen.

Gern geschehen. Nehmen Sie bitte die Magenschutztherapie konsequent ein. Pantozol oder die ähnlich wirkenden Mittel sind nicht als Bedarfsmedikation gedacht.

Experte:  sofia-despoina parla hat geantwortet vor 15 Tagen.

Bitte, vergessen Sie nicht die Antwort mit 3 bis 5 Sternen zu bewerten, damit die Frage abgeschlossen werden kann.