So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Carolin S.
Carolin S
Carolin S,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 50
Erfahrung:  Medical representative at ADAC
106434858
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Carolin S ist jetzt online.

Guten Tag! Mein Problem: Ich leide seit 8 bis 10 Wochen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag!
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Mein Problem: Ich leide seit 8 bis 10 Wochen unter Heiserkeit und einem Müdigkeitsgefühl. Mein Blutbild ist in Ordnung. Der HNO-Arzt kann nichts finden. Ein Röntgenbild von der Lunge ist unauffällig.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich habe auch einen Räusperreiz. Etliche Hausmittel wirken nicht, ebensowenig Antibiotika und eine Gurgellösung. Ich bin übrigens männlich, 48 Jahre alt und nehme keine Medikamente. Man sollte zwar nicht googeln, aber was würden Sie zu einem Lungenkarzinom sagen, dass auf den Stimmbandnerv drückt und wegen seiner mittigen Lage in der Lunge im Röntgenbild nicht zu sehen ist? Ich habe nie geraucht und lebe auch sonst gesund, bin allerdings mit 90 kg und einer Größe von 1,81 m etwas adipös. Mein Großvater mütterlicherseits ist im Alter von 79 Jahren an Lungenkrebs gestorben, zuvor hatte er allerdings 60 Jahre lang geraucht. Andere typische Symptome für Lungenkrebs habe ich übrigens nicht.

Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Anfrage. Mein Name ist Dr. Sonne, Internistin
und Kardiologin mit 15 Jahren Berufserfahrung in Universitätskliniken in Deutschland und USA.
Gerne berate ich Sie heute.
Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage überprüft habe und mit möglichen weiteren
Fragen, oder einer Antwort wieder auf Sie zukomme.
Bitte geben Sie mir nur kurz an, ob Sie noch online sind und weiterhin an einer Antwort interessiert
sind.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Bin online

Wie ich sehe, leiden Sie seit ca. 8-10 Wochen unter Heiserkeit, Müdigkeitsgefühl und einem "Räusperreiz". Unauffällig waren soweit Ihr Blutbild, eine HNO-Untersuchung und ein Röntgenbild der Lunge. Sie rauchen nicht, sind allerdings adipös.

Um Ihnen weiterzuhelfen, bräuchte ich noch ein paar Zusatzinformationen von
Ihnen, um Ihre Frage besser beantworten zu können. Bitte beantworten Sie die unten angegebenen
Fragen direkt nach jeder Frage:

• Hatten Sie einen Unfall, oder irgendein auslösendes Moment vor ca. 10 Wochen?

• Haben Sie Husten, trocken, oder mit Auswurf (Farbe, Menge?)

• Haben Sie Fieber, Nachtschweiss, unklaren Gewichtsverlust, Luftnot, thorakale Schmerzen?

Haben Sie pulmonale Vorerkrankungen, oder Risikofaktoren (berufliche Exposition)?

• Ist Ihnen schon einmal Magensäurereflux aufgefallen? Wurde bei Ihnen schon einmal eine Magenspiegelung durchgeführt?

Vielen Dank für die Beantwortung der angegebenen Fragen. Sie können die Fragen kopieren und direkt nach jeder Frage Ihre Antwort setzen.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Kein Unfall, bestenfalls eine kleine Erkältung / Etwas trockenen Husten / Dritte Frage insgesamt verneinend / Bis zum Alter von 10 Jahren hatte ich drei Lungenentzündungen und dann im letzten Sommer nochmal eine leichte Lungenentzündung / Ich arbeite im Büro / Sodbrennen habe ich schon lange nicht mehr gehabt

Ihre Symptome (Heiserkeit, Müdigkeitsgefühlund einem "Räusperreiz") können verschiedene Ursachen haben. Nachdem Sie bereits beim HNO-Arzt waren, ein Röntgenbild unauffällig war und Sie nie geraucht haben und auch keine berufliche Risikoexposition hatten, würde ich eher nicht von einem Lungenkarzinom ausgehen, welches Sie zu beunruhigen scheint. Bei so lange anhaltenden Beschwerden ist aber eine weitere Abklärung unabdingbar.

Ich würde zunächst v.a. eine weitere Untersuchung und einen Behandlungsversuch empfehlen:

- eine Stimmbandspiegelung, um direkt die Stimmbänder auf Überreizung/Entzündung (nach der Erkältung) zu untersuchen. Gurgeln ist in diesem Fall häufig kontraproduktiv.

- Weiterhin kann Magenreflux/Sodbrennen zu obigen Symptomen führen, ohne, dass man den Reflux an sich wahrnimmt, insbesondere weil Sie dies bereits in der Vergangenheit hatten und Übergewicht (ggf. auch Stress) dies verstärken. An den Stimmbändern würden dann ggf. Entzündungszeichen auffallen. Hier wäre mit einem Magensäurehemmer, wie Pantozol, geholfen. Zudem natürlich eine Umstellung der Ernährung (die ich Ihnen gerne bei Bedarf mitteilen kann). Falls die Symptome aber nach 2 Wochen Pantozoltherapie nicht besser werden, ist eine erneute Vorstellung beim Hausarzt zu weiterer Diagnostik anzuraten.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich
über den Button „dem Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits
(Anklicken von möglichst 5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr
freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich
wünsche Ihnen das Allerbeste! Dr. Sonne

Carolin S und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.