So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 31636
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich bin Risikopatienet da ich Diabetes Typ 1 habe und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bin Risikopatienet da ich Diabetes Typ 1 habe und spritze sowie posriasis Athritis habe und da auch Consentyx spritze was mein Immunsystem runter fährt. Außerdem habe ich Bluthochdruck und da nahem ich auch Medikamente. Jetzt habe ich seit längerem etwas Husten, vor allem Halsweh und meine Nase und Ohren sind immer wieder zu und öfter Magenprobleme. Leider ist mein Hausarzt diese Woche noch im Urlaub. Wie soll ich mich verhalten. Habe einfach Angst wegen meiner Erkrankungen und Symtome. Bin momentan auch wegen psychischer Probleme krank geschrieben und möchte auch ungern so zur Arbeit.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 49 Jahre mänlich. Insulin Apidra und Toujeo, Consentyx, Tonotec und Ramipril, Dulolexitin, Euthorox, Celexib
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Hab noch Schlafabnoe und chronisches Schmerzsyndrom seit über 10 Jahren und eine verkrümte Nasenscheidewand und bin deshalb oft erkältet

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

 

Wenn Sie krank geschrieben sind, ist ja alles gut, dann können Sie keine anderen Menschen anstecken. Wenn die Symptome schon seit längerem bestehen, brauchen Sie keine ernste Coronainfektion fürchten; da hätten Sie längst stärkere Beschwerden!

 

Für Nase und Ohren empfiehlt sich das frei verkäufliche Momethason spray. Falls Sie stärkere Magenprobleme und vielleicht auch Sodbrennen haben (was den Husten auch hervorrufen kann!), ist z. B. rezeptfrei Besserung mit Omep 20 30 Minuten vor dem Frühstück zu erreichen. Ansonsten würde ich die Hygieneregeln strikt einhalten, mich weiter isolieren und abwarten, ob es besser wird. Bis nächste Woche hat das allemal Zeit.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Hallo, danke für Ihre Antwort. Wie ich Ihnen schon sagte hat mein Hausarzt die Woche noch Urlaub und ich bin diese Woche noch krank geschrieben. Da es mir körperlich und auch psychisch nicht gut geht (Mobbing am Arbeitsplatz und corona) möchte ich nächste Woche auf jeden Fall nochmal zum Arzt um mich evtl. nochmla krank schreiben zu lassen da ich auf Grund meiner Erkranungen auch Angst habe mich zu infizieren. Ist es ratsam in meiner Situation zu Hause zu bleiben also mich weiter krank schreiben zu lassen? Weitere Schritte zu unternehmen halten Sie nicht für notwendig. Habe schon überlegt beim Amt anzurufen wegen Möglichkeit eines Tests da ich ja doch Risikopatient bin und Symtome habe. Die Consentyx Spritzen gegen psoriasis soll ich weiter spritzen, oder?

Ja, die Spritzen bitte weiter nehmen. Man wird Sie nicht testen, da Sie weder im Risikogebiet waren, noch Kontakt mit Risikopatienten hatten, darum würde ich mir die Mühe eines Anrufes nicht machen.

 

Das Mobbing kann ich nicht einschätzen, ist auch nicht mein Fachgebiet. Mit Erkältungssymptomen kann Ihr Hausarzt Sie bis zu 2 Wochen aus der Ferne krank schreiben; mit welcher Diagnose das nun sein soll, können Sie ja mit ihm besprechen.

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Also am Montag zum Hausarzt gehen und hoffen dass ich da einen Termin bekomme. Bin momentan vom Psychologen krank geschrieben und da habe ich am Montag auch einen Termin um evtl. die Krankschreibung zu verlängern. Kann ich da am Montag daheim bleiben da ich den Termin erst gegen Mittag habe und kann er die Krankschriebung dann auch für diesen Tag schon verlängern?

Auf Erkältung kann Sie der Hausarzt auch aus der Ferne krank schreiben, aber ich würde mal warten, ob der Psychiater das nicht Montag sowieso macht. Das gibt denn auch gleich ab Montag.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
OK vielen Dank,dann warte ich mal bis Montag und unternehme momentan nichts in punkto Corona sondern bleib zu hause und schone mich und vermeide Kontakt zu anderen Personen

Perfekt!

 

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.