So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 677
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Habe mich gegen Lungenentzüdung impfen lassen. Bin ich nicht

Diese Antwort wurde bewertet:

habe mich gegen Lungenentzüdung impfen lassen. Bin ich nicht mehr so gefährdet bei dem Corona Virus
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: bin 68 Jahre alt. Meine Medikamente :Hydrromorphon 12 mg ,mittag 12mg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: und 16mg Hydromorphon.

Guten Abend,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne bei Ihren Beschwerden weiterhelfen.

Warum müssen Sie das Hydromorphon einnehmen?

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Guten Tag,

um Ihre persönliche Risikoeinschätzung vorzunehmen, bitte ich Sie mir zu antowrten, wofür Sie das Medikament Hydromorphon einnehmen.

Liebe Grüße.

Alexander Franz und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Icc bin zweimal am Bandscheibenvorvall operiert worden, nach der OP.von mehren Jahren bekam ich wieder Schmerzen .da ich das Pflaster Fentanyl nach 10 Jahren habe ich dies nicht mehr vertragen, wurde dann Hydromorphon umgestellt.

Karla Hollstein
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Danke schön
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Bin ich etwas geshütz durch die Impfung gegen Lungenentzündung , bei dem Coronavirus.ich bin 68 Jahre. habe mich vertippt Entschuldigen Sie bitte..
Karla Hollstein

Ich habe versucht, Sie telefonisch zu erreichen. Es hat allerdings niemand abgenommen..

Wobei haben Sie sich vertippt? Möchten Sie nicht telefonieren, sondern eine schriftliche Antwort? Beides ist möglich. Sagen Sie mir, ob ich Sie noch einmal versuchen soll, zu erreichen oder ob ich Ihnen meine Antwort schriftlich mitteilen soll.

Liebe Grüße.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ich habe mich beim Alter vertippt. bin 68 Jahre alt. Habe mir 1918 eine Impfung gegen Lungenentzündung geben lassen. Hat das ein fluss auf die Corona vieren.Bin ich durch die Impfung vor Lungenentzündung vor dem Corona vierus etwas geschütz.
Karla Hollstein

Sie haben trotz der Impfung gegen Pneumokokken ein gleich hohes Risiko, sich mit dem Coronavirus zu infizieren.

Sie haben durch die Impfung gegen Pneumokokken allerdings das Risiko ausgeschlossen, zusätzlich zur Infektion mit dem Coronavirus eine bakterielle Lungenentzündung zu entwickeln.

Das wird auch derzeit, insbesondere für Risikopatienten, empfohlen.