So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 663
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Können Sie einen Gentest machen, bei dem man sieht, ob vor 3

Diese Antwort wurde bewertet:

Können Sie einen Gentest machen, bei dem man sieht, ob vor 3 Wochen eine Coronavirus-Infektion durchgemacht wurde?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: männlich, 78 Jahre, keine Medikamente, vor 3 Wochen Pneumonie ambulant behandelt mitCefuroxim, Aufenthalt davor in Österreich, Kontakt mit Enkelkindern, die aus Norditalien, Skigebiet zu uns kamen. Derzeit völlig symptomfrei
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Wir würden gern unsere schulpflichtigen Enkel in Rostock betreuen, damit die Mutter arbeiten kann

Guten Tag,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen bei Ihrer Fragestellung weiterhelfen.

Ja, das Coronavirus kann man auch Wochen später nach durchgemachter Infektion noch nachweisen. Es ist zwar kein Gentest, sondern ein Bluttest, bei dem man über eine Diagnostik (PCR) das Virus nachweisen kann.

Diese Untersuchung ist zwar möglich, kann allerdings aufgrund der Vielzahl der Untersuchungen zur Zeit eher nicht durchgeführt werden. Zur Zeit konzentriert man sich auf erkrankte Personen, den man akut helfen muss. Die Ressourcen werden zunächst für diese Menschen aufgebraucht.

Liebe Grüße,

A. Franz, Fa für HNO

Alexander Franz und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Vielen Dank für Ihre kompetente Antwort. Wir werden uns später wieder an sie wenden

Vielen Dank für da sfreundliche Telefonat.

Ein rückwirkender Test ist über einen Antikörpersuchtest im Blut möglich.

Allerdings sind die Ressourcen momentan kapp.

Sie würden sich an Ihren Hausarzt wenden und dort nachfragen.

Es ist nicht sicher, dass auch nach einer durchgemachten Infektion und einer entsprechenden Immunität, nicht doch durch eine anderen Stamm des Coronavirus eine erneute Infektion auftreten kann.