So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3962
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Es geht um einen stark erhöhten RCP Wert, Es geht um meinen

Diese Antwort wurde bewertet:

Es geht um einen stark erhöhten RCP Wert
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Es geht um meinen Stiefvater. Er ist 68 Jahre alt und nimmt ein Herzmedikament und Bluthochdruck Tabletten. Er hatte vor 8 Jahren einen Herzinfarkt.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Er hat eine chronische Wunde am Bein die behandelt wird seit Jahren. Und eine Elephantitis.

Vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis ich Ihre Frage überprüft habe.

Sie meinen bestimmt den CRP Wert? Wie hoch ist er (bitte mit Einheit)

Elephantiasis? Woher stammt Ihr Schwiegervater? Wie gross ist die Wunde am Bein?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
250 ml. Mein Schwiegervater ist Deutscher. Die Wunde am Bein ist cirka 2 Zentimeter und seit Jahren offen. Sie sollte demnächst zugemacht werden.
Mein Stiefvater kommt jetzt ins KH und bekommt intravenös Antibiotika. Testet man dort automatisch auf Corona ? Das schlimme ist das wir ja nicht mal zu ihm dürfen....

Danke für Ihre Rückmeldung.

CRP mg/dl oder mg/l?. Ich fragte nach der Herkunft Ihres Schwiegervaters, da die Elephantiasis eine Tropenkrankheit ist. Jedenfalls wird eine chronische Stauung/Schwellung in jedem Fall die Abheilung einer Wunde behindern. Es müsste zusätzlich zur eigentlichen Wundbehandlung auch entsstauend behandelt werden.

Bei einer Krankenhausaufnahme zu einer Wundbehandlung kann man nicht automatisch von einem Coronatest ausgehen. Das entscheidet jedes Krankenhaus individuell.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Das weiß ich ehrlich gesagt nicht nur dass der Wert so hoch war dass er sofort ins Krankenhaus sollte um eine Antibiose also Infusionen zu bekommen. Was könnte das denn sein ? Er hat ja laut Notärztin eine Bronchitis aber Lungen waren frei und auch die Herztöne normal.

Danke ***** ***** es tatsächlich 250 mg/dl wären, wäre das tatsächlich ein exzessiver Wert (Norm bis 0.5). Dies ist als Hinweis auf ein massives entzündliches Geschehen zu deuten. Der Wert sagt weder, ob es sich um einen autoimmunen entzündlichen oder einen bakteriell verursachten entzündlichen Prozess handelt und schon gar nicht wo dieser entzündliche Herd sitzen könnte. Es ist übliches klinisches Vorgehen sofort antibiotisch mit Breitspektrumpräparaten zu therapieren, um keine Zeit zu versäumen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die langjährig bekannte doch eher kleine Wunde am Bein diesen extremen Wert erklärt. Es muss also der ganze Körper systematisch nach einem möglichen Infektionsherd durchsucht werden. Ganz grob kommen folgende Dinge in Betracht: Lungenentzündung, Herzinnenhautentzündung, Prostatentzündung, Abszesse aller Art, Divertikelentzündung...Die stationäre Abklärung wird sagen können, sie das Problem sitzt

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte ich mit meiner Antwort Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet haben, bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit und diese Antwort. Unser Dialog kann auch nach der Bewertung fortgeführt werden. Vielen Dank ***** ***** Grüße Dr. Schürmann

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.