So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2332
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo, ich habe ein Problem an der Haut, genauer am

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe ein Problem an der Haut, genauer am Unterschenkel. Gibt es hier auch einen Hautarzt?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Weiblich, 61,5 Jahre alt, keine schulmedizinischen Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich habe 2 Fotos gemacht, ein Übersichtsfoto und eines von der Nähe. Ich könnte diese zum Beurteilen schicken.

Guten Tag,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen.

Worum geht es denn ? Schicken Sie bitte gern die Fotos.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Guten Tag
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Diese Hautgeschichte hat sich über mehrere Monate entwickelt. Sie fing mit einem juckenden Punkt an und hat sich immer weiter in dieser Linienform verbreitet, erst eine Linie, dann 2 usw. Solche Punkte sehen Sie auf dem Foto. Diese sind neu und nun mache ich mir Sorgen, dass es sich immer weiter verbreitet. Am anderen Bein habe ich das gleiche auch auf der Seite, nicht genz so schlimm aber verteilter. Versucht habe ich verschiedene natürliche Sachen aber auch Pilzsalbe und Cortisonhaltige Salbe ohne Erfolg.
Sie sehen auch, wie mein Fuss aussieht (beide Füsse sehen so aus). Ich leide auch sehr unter kalten Beinen und Füssen und muss darum immer sehr warm angezogen sein.
Ich habe fast immer juckende Stellen in den Knöchelbereichen gehabt und auch Salben gefunden auf pflanzlicher Basis, die geholfen haben. Zuletzt vor einigen Jahren habe ich herausgefunden, dass Eigenurin am Besten hilft. Diese Stelle auf dem Foto ist aber etwas Neues, Eigenurin hilft nicht. Sie sieht auch anders aus.
Jetzt bin ich gespannt auf Ihre Antwort.

Vielen Dank. Auf dem Foto sieht man ein Ekzem, ein sog. Ekzema craquele, das bezeichnet diese Striche. Das hat oft mit Trockenheit zu tun.

Außer dem medizinischen Salben - verwenden Sie täglich eine Pflegecreme ?

Wenn der Urin nicht mehr hilft, heißt das, das Ekzem ist stärker als die Wirksamkeit des Urins. Deshalb überlegen wir am besten, welche Faktoren, das Ekzem triggern, um dem entgegenwirken zu können.

Schwellen die Unterschenkel / Knöchel im Tagesverlauf an ?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ich verwende Weleda Körpermilch oder Körperöl, habe aber diese Stellen eher weniger bedacht und hauptsächlich mit Urin behandelt. Allerdings habe ich auch bemerkt, dass Trockenheit im Spiel ist und das geändert. Meine Beine schwellen nur minim an. Ich habe das Gefühl, dass dieses ganz leichte Anschwellen mit dem Herzen zusammenhängt, da ich schon seit 35 Jahren Herzrythmusstörungen habe. Ist untersucht, nichts Schlimmes herausgekommen, ausser dass es zeitweise unangenehm ist und mich auch zeitweise schwächt.
Meinen Sie, dass das Anschwellen mit dem Ekzem zusammenhängt?

Danke für die Informationen. Ich melde mich am frühen Abend wieder dann erkläre ich Ihnen die Zusammenhänge genau.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Prima!

Danke für die Geduld, jetzt hat es doch länger gedauert. Wenn man kranke Venen hat (an der Oberfläche heißen Sie Krampfadern), dann werden Stoffwechselschlacken nicht optimal entsorgt und können in die Haut zurückgestaut werden, weil das Blut sie wegen der erweiterten Venen nicht wegbringt wie es sollte. Das wiederum kann die Haut reizen bzw. entzünden. Die Folge sind sog. Stauungsekzeme. Die juckenden Stellen, die Sie immer hatten, sind in der Richtung zu interpretieren. Pilzsalbe hilft nicht, weil es kein Pilz ist. Cortison kann auch nicht helfen, wenn der Rückstau im Gewebe stärker ist. Als es noch nicht so schlimm war, haben die pflanzlichen Salben und Urin noch ausgereicht.

Wenn die Schwellung symmetrisch ist, kann sie entweder vom Herzen oder den tiefen Venen kommen, quasi "innere Krampfadern". Wenn vom Herzen, dann kann man die Schwellung eindrücken und dieser Abdruck bleibt, das ist so eine Grundregel. Für Schwellungen, die vom Herzen her kommen, verordnet der Hausarzt Wassertabletten, die venenbedingten kann man mit Kompressionstherapie behandeln. Das ist gleichzeitig die beste Behandlung, um dem Rückstau an der Haut entgegenzuwirken. Bei leichten Stauungen empfehlen sich baumwollene Stützstrümpfe (Gilofa, erhältlich im Sanitätshaus), die wie Kniestrümpfe sind, mit lockerem Bündchen. Einfach regelmäßig tragen. Das ist die beste Therapie für die Staungsekzeme.

Die Ekzeme brauchen äußerlich nicht nur arzneimittelhaltige Salben, sondern auch Pflege. Das ist eine Art Grundbehandlung. Daher sparen Sie die Ekzeme bei der Pflege bitte nicht aus.

Manchmal ist Pflege schon ausreichend, vor allem in Kombination mit den Stützstrümpfen. Stärker als Stützstrümpfe sind Kompressionsstrümpfe, meist wird Klasse II verordnet. sie sind allerdings auch unangenehmer zu tragen.

Bitte bewerten Sie meine Antwort mit 3 bis 5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des Honorars zuordnen. Danke. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts.

Ich wünsche Ihnen baldige Besserung und Stabilisierung !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort, das hilft mir auf jeden Fall weiter. Könnten Sie mir bitte noch eine Pflegecreme empfehlen? Wie sieht es mit Excipial aus? Wenn ja, welche?

Excipial ist eine gute Marke, bei Ekzemen kann Harnstoff aber brennen. Daher würde ich Excipial U nicht empfehlen. Besser Excipial Basispflege: Lipocreme ist fettiger, Hydrocreme ist wäßriger. Ich denke, sie können Lipo vertragen. Excipial Mandelölsalbe ist gut, jedoch recht fett. Schauen Sie einfach, was Ihner Haut bekommt.

Darüberhinaus gibt es viele Firmen, die medizinische Pflege (Apotheke) anbieten:

Dermatopbasiscreme

Sana Vita Neutrale Pflegelotion oder -creme (Creme ist wiederum fetthaltiger als Lotion)

Dermasence Adtop Creme

Physiogel Hypoallergene Creme

Cetaphil Creme

Avene Xeracalm

Bitte denken Sie zum Schluß noch an die Bewertung mit 3 bis 5 Sternen. S.o. MFG Dr. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Vielen Dank für die gute Beratung! Herzliche Grüsse und alles Gute! Bleiben Sie gesund!

Vielen Dank für die guten Wünsche, Sterne und die besondere Wertschätzung. Das freut mich alles sehr. Bleiben Sie bitte auch gesund, passen Sie gut auf sich auf ! HG DR. Hoffmann