So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an sofia-despoina ...
sofia-despoina parla
sofia-despoina parla,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 259
Erfahrung:  Fachaerztin HNO, plastische Gesichtschirurgie at fachklinik hornheide
101502394
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
sofia-despoina parla ist jetzt online.

Hallo, guten Tag. Mein Sohn, 17, erbricht sich seit heute

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, guten Tag.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Mein Sohn, 17, erbricht sich seit heute morgen laufend. Er hat Magenkrämpfe. Immer wenn er liegt, treten sie auf. Anschließend klagt er über kribbelnde Hände und Füße.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Er ist sehr blass und schwach. In den vergangenen Tagen hatte er Halsschmerzen.Bislang kein Husten. Ich glaube, das Fieber steigt. Aktuell ist die Temperatur moderat

Sehr geehrte Mutter/Vater des Patienten, wie lange vorher waren die Halsschmerzen aufgetreten? Können Sie uns Werte von der gemessenen Temperatur weitergeben? Hat Ihr Sohn vielleicht was komisches verzehrt?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Er hat seit einigen Tagen leichte Halsschmerzen, gestern ein bisschen mehr. Es ist eher ein Kratzen. Gegessen hat er normal. Wir sind seit Dienstag nahezu ohne Kontakt nach außen. Fieber hat er bislang nicht, allenfalls leicht erhöhte Temperatur. Aber er ist sehr elend. Sollte ich mal seinen Blutdruck messen? Wir hätten ein Gerät da.

Ihr Sohn muss umgehend vor Ort von einem Kinderarzt evakuiert werden. Dieser wird laut klinischem Bild entscheiden wie vorgegangen werden muss. Kribbelnde Hände und Füsse können auftreten da der Junge erbricht und dabei sein Elektrolythaushalt aus dem Gleichgewicht gekommen ist. In welcher Region leben Sie? Gibt es einen kinderärztlichen Notdienst? Falls nicht, bitte kommen Sie in Kontakt mit dem Kinderarzt im Dienst in der nächstgelegenen Klinik, damit Sie instruiert werden wie Sie am Besten die Klinik erreichen.

Es ist aktuell wegen der Pandemie mit dem Coronavirus eine ernste Sache dass man sich und die anderen schützt. Haben Sie einen Mundschutz? Wenn ja, dann wenden Sie diesen bitte am Kind an falls Sie die Klinik betreten sollen.

Es gibt Angaben dass Coronavirus gastrointestinale Symptomatik geben kann.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Haben Sie vielen Dank. Wir werden Kontakt zu der Kinderärztlichen Not Versorgung aufnehmen. Wir leben in Berlin.

Welche ist Ihre Krankenkasse ? Krankenkasse haben auch inzwischen hotlines für Corona eingerichtet.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Barmer ersatzkasse

Hotline für Corona 0800 84 84 111

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Danke. Bin gerade parallel in der Warteschleife für die 116117. :)

Bleiben Sie dran , es ist verständlich, dass diese Warteschleifen aktuell überlastet sind - das Problem ist dass man auch an den Virus denken muss und Notfälle auch filtriert werden müssen so dass man entscheidet wie diese gehandhabt werden und wo diese untersucht werden.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ja, das ist verständlich. Wir haben natürlich auch gleich daran gedacht. Wir hoffen, dass alles glimpflich verläuft und es ihm schnell besser geht. Vielen Dank!

Ich wünsche gute Besserung und dass es eine harmlose Gastrenteritis ist!

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vielen Dank! Ihnen auch alles Gute. Kristina Hartwig

Bitte, vergessen Sie nicht die Frage zu bewerten , damit diese abgeschlossen werden kann.

sofia-despoina parla und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.