So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3477
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener grosser Praxis
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Ich habe starke Magen/Darmbeschwerden seit ca 10

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe starke Magen/Darmbeschwerden seit ca 10 Tagen.Durchfall mit Lopedium u.Perenterol behandelt,gleichzeitig Oralpädon eingenommen.Durchfall rückläufig.Kein Erbrechen,kein Fieber,Völlegefühl u.Magenbeschwerden.Das Schlimmste aber ist die Schwäche,bei der kleinsten Bewegung sackt mein Kreislauf zusammen.Verbringe Tag und Nacht im Bett,trinke Unmengen,es wird nicht besser.Habe 2 Monate in Valencia,Spanien verbracht,seit letzten Mittwoch zurück
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Weibl.,66,bis auf die genannten Medikamente nehme ich nichts
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Die Magenbeschwerden führe ich auf zu fettiges Essen zurück.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Beim Durchlesen meiner Anfrage stelle ich fest,dass ich mich nicht richtig ausgedrückt habe
Ich habe schon Magenbeschwerden,Völlegefühl,hin u.wieder Übelkeit,aber kein Erbrechen u.kein Fieber

Vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis ich Ihre Frage überprüft habe.

Offenbar haben Sie einen schweren Magen Darm Infekt mit Flüssigkeitsverlust erlitten. Dieser Verlust ist noch nicht ausgeglichen, daher das Schwächegefühl und der mutmasslich niedrige Blutdruck.

Sie sollten bitte zunächst noch nur leichte Kost zu sich nehmen, viel gesüssten Tee trinken und Salzstangen essen. Oralpädon ist zusätzlich auch günstig.

Bitte lassen Sie sich von Ihrem Hausarzt MCP gegen Übelkeit und Völlegefühl verordnen. Er kann Sie bei dieser Gelegenheit auch kurz untersuchen. Bei Zeichen eines Flüssigkeitsmangels könnte eine Infusion rasche Erleichterung bringen.

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte ich mit meiner Antwort Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet haben, bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit und diese Antwort. Unser Dialog kann auch nach der Bewertung fortgeführt werden. Vielen Dank und beste Grüße Dr. Schürmann

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.