So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3477
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener grosser Praxis
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Nehme seit HWS Op vor 6 Wo 3x600mg Ibuprofen. Seit 1Wo

Diese Antwort wurde bewertet:

Nehme seit HWS Op vor 6 Wo 3x600mg Ibuprofen. Seit 1Wo 3x300mg. Habe Muskelzucken. Deshalb gern umstellen auf Novalgin. Habe Novalgn mal als Infusion vertragen aber Anfangs mit Kreislaufproblem wg niedrigem Blutdruck. Frage: Einfach Kaffee dazutrinken oder bekomm ich Entzugserscheinung von Ibu?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 3x300mg IbuBin 54 j
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: weiblich

Vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis ich Ihre Frage überprüft habe.

Novalgin hat neben z.T. bedrohlichen Blutdruckabfällen auch das Problem von ebenfalls manchmal gravierenden Blutbildungsstörungen. Es gilt daher als Reservemittel. Ibuprofen hat im Fall von Überdosierung (mehr als 1200 mg täglich) Krämpfe als Nebenwirkung. Dies könnte, da Sie mit 3x600 mg überdosiert haben bei Ihnen der Fall sein. Die Idee von Ibuprofen auf ein anderes Schmerzmittel zu wechseln ist daher grundsätzlich richtig. Ich würde hier- Magenverträglichkeit vorausgesetzt- eher einmal eine Voltaren Resinat bevorzugen oder gleich den selektiven COX 2 Hemmer Arcoxia (1x90 mg tgl.).Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt über diese Möglichkeiten und eine Verordnung.

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte ich mit meiner Antwort Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet haben, bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit und diese Antwort. Unser Dialog kann auch nach der Bewertung fortgeführt werden. Vielen Dank und beste Grüße Dr. Schürmann

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Vielen Dank. Ich bin keine Rheuma Patientin sondern habe 2 neue Bandscheiben bekommen aufgrund von Spondylosen. Ich hoffe daher bald komplett von Schmerzmittel wegzukommen. Würden Sie trotzdem dazu anraten oder die nächsten Wochen durch schrittweise Ibu Reduktion abbauen?

Wenn es inzwischen von den Schmerzen her machbar sein sollte, spräche grundsätzlich nichts dagegen die Ibuprofentherapie jetzt zu beenden. Ich möchte Sie jedoch bitten dies nur nach Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt zu tun.

Ich danke für Ihre freundliche Bewertung und wünsche Ihnen alles Gute.

Dr.Schürmann