So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 31623
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo. Ich war von 14.03. bis 19.03. in Edinburgh in Urlaub.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Ich war von 14.03. bis 19.03. in Edinburgh in Urlaub. Rückflug über Amsterdam Endziel Hamburg. Ich habe keinerlei Symptome oder Beschwerden. Da ich in einem Altenheim arbeite, möchte ich gerne sicher sein, dass ich niemanden gefährde. was kann ich tun? Mit freundlichen Grüßen; C. Welnhofer-Schultz
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 56, weiblich, keine Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Leider ist es angesichts unserer beschränkten Ressourcen so, dass die Gesundheitsämter in eine Testung gesunder Menschen, die nicht aus einem Risikogebiet eingereist sind und keine Risikokontakte hatten, nicht vornehmen. Ist auch logisch, da Sie sich jeden Tag an jeder Supermarktklinke ebenso infizieren könnten, wie auf Ihrer Reise, und man kann Sie ja nicht fast täglich testen.

Sie werden darum ein gewisses Risiko eingehen müssen, aber natürlich können Sie Ihr Gesundheitsamt anrufen und nachfragen. Es können immer Einzelfallentscheidungen getroffen werden.

Übrigens haben wir Ärztinnen und Ärzte jetzt schon die Anweisung, weiter zu arbeiten, wenn wir positiv getestet sind, aber symptomfrei! (Darum testen wir uns gar nicht ohne ungeschützten Risikokontakt).Weil eben sonst die gesamte Versorgung auch Ihrer Pflegepatienten zusammenbrechen würde...

 

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

 

 

Dr. Gehring und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.