So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 681
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Guten Morgen, habe seit gestern trockenen Husten und minimal

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen, habe seit gestern trockenen Husten und minimal Halsschmerzen. Heute ist allerdings noch erhöhte Temperatur dazu gekommen = 37,3 Grad celsius. Wie sollte ich mich nun verhalten ? Atem-Beschwerden habe ich bislang nicht. Besten Gruß, ******. JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen. Customer: Alter = 58; männlich, Lutschpastilllen (Anis+Fenchel) sowie alle 2 Stunden ein Glas Wasser mit aufgelöster ACC 600 Brausetablette. JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte? Customer: Ich war vor einer Woche in Bad Wimpfen und von Montag bis Mittwoch am Bodensee in Überlichen...; Vorerkrankungen habe ich keine.

Guten Morgen,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne bei Ihren Beschwerden weiterhelfen.

Ich nehme an, Ihre Frage ist insbeosndere auf das neuartige Coronavirus gemünzt?

Haben Sie innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einer Person gehabt, die posititv auf das Virus getestet wurde oder einen Aufenthalt in einem Risikogebiet gehabt?

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Kontakt zu Infizierten zumindest nicht bewusst. Ich war in der letzten Woche noch in einem Restaurant in Bad Wimpfen und von Montag bis Mittwoch dieser Woche in Überlingen am Bodensee, wo allerdings nur ganz wenige Menschen unterwegs waren.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Sie gehören nicht zu der Gruppe, deren, die einen begründeten Verdachtsfall darstellen. Da die Ressourcen momentan derart knapp sind und das System sehr belastet ist, ist es momentan nur möglich, bei Personen zu testen, die Kontakt oder in einem Risikogebiet waren.

Sie sollten in häuslicher Quarantäne bleiben und Ihre Beschwerden symptomatisch behandeln mit einem leichten Schmerz- und Fiebermittel (Paracetamol oder Ibuprofen), körperlicher Schonung, viel trinken, Inhalation mit Salbei- oder Kamilltee.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.

Vielen Dank für Ihren Rat. Beste Grüße, ******

Bitte sehr und alles Gute.

Ich freue mich auf Ihre Bewertung.

Alexander Franz und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.