So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 31660
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo Frau Dr. Gehring. Mein Vater hat ein CT gemacht

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Frau Dr. Gehring. Mein Vater hat ein CT gemacht bekommen. Dabei ist folgende Diagnose gestellt worden.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Mein Vater ist 80 Jahre. Kein Alkoholmissbrauch. Zeichen einer Leberzhirrose mit fokal konfluierender Leberfibrose mit Athropie und Kapsel Restraktion im Übergang zwischen 5. und 6. Segment des rechten Leberlappens. Ist das ein Anfangsstadium?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: nein im Moment nicht

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

 

Eine Zirrhose ist kein Anfangsstadium, sondern eine Vernarbung als Folge einer länger andauernden Entzündung. Hat man Wasser im Bauch gesehen?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Nein
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Keinerlei typische Symptome

Das ist gut. Dann scheint noch genügend gesundes Lebergewebe übrig zu sein, damit die Leber ihre Arbeit tun kann und das Blut auch richtig hindurch fließen kann. So wir ich diesen Befund interpretiere, ist nur ein kleiner Teil der Leber zirrhotisch. So einen kleinen Teil könnte man sogar auch ohne Probleme spenden, insofern kann Ihr Vater darauf gut verzichten.

Jetzt muss geklärt werden, was zu dieser Fibrosierung geführt hat, damit sie nicht weiter fortschreitet. Aber selbst, wenn sie es täte, würde es wahrscheinlich einige Jahre dauern, bis das zu einem Problem würde.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.