So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 678
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Hallo, Hallo, ich bin 52 Jahre alt, männlich und nehme

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Hallo, ich bin 52 Jahre alt, männlich und nehme Tabletten gegen Bluthochdruck, Diabetes 2 und Herzrhythmusstörungen. Ich habe mich wegen einen leichten Schnupfen krankschreiben lassen, muss aber ab Montag wieder ins Büro. Home Office ist leider nicht möglich. Ich sitze dort im Büro auf engem Raum mit 3 jungen Mitarbeitern unter 30 zusammen, Abstand von 2 Metern ist nicht möglich. Würden Sie mir raten, bei meinen Erkrankungen vorsichtshalber meinen kompletten Jahresurlaub zu nehmen? Möglich wäre das.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nur meine 3 genannten, chronischen Erkrankungen: Diabetes 2 / Bluthochdruck / Herzrhythmusstörungen Ach ja: Leichte Unterfunktion der Schilddrüse.

Guten Tag,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne bei Ihrer Fragestellung weiterhelfen.

Es besteht derzeit folgendes Problem: keine kann zur Zeit sagen, wie lange die Pandemie noch anhalten wird, ob eine wirksame Medikation zügig gefunden wird, ob zügig ein Impfstoff entwickelt werden kann oder ob die Pandemie durch die aktuellen Maßnahmen ggf. auch in den nächsten Winter getragen wird.

Das heißt, wenn Sie jetzt Ihren Jahresurlaub nehmen würden, könnte es sein, dass Sie nach dem Urlaub weiterhin mit der selben Situation konfrontiert sind.

Die Zeichen aus China, wo das Virus seinen Ursprung hat, sind derzeit nicht schlecht. Aber eine Einschätzung ist schwierig.

Ich würde Ihnen raten, doch noch einmal mit Ihrem Vorgesetzten zu sprechen und im Zweifel für kurze Zeit Urlaub zu nehmen, um zu schauen, wie die weitere ENtwicklung ist.

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Alexander Franz und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.