So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 31752
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich habe seit Vorgestern ziehende Schmerzen im

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe seit Vorgestern ziehende Schmerzen im unteren rechten Bauchbereich, wenn ich einatme oder aufstehe nach längerem Sitzen. Ich habe keinen Durchfall und auch keine permanent anhaltenden Schmerzen, aber es bereitet mir mittlerweile doch Sorgen. Im Tagesverlauf wird es schlimmer und wird dann über nach ggf. auch nach Wärmeeinwirkung wieder besser. Es ist fast wie eine Zerrung oder Muskelkater oder Nervenschmerzen, aber ich kann es nicht richtig einordnen.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 43, weiblich. Ich nehme Homviotensin gegen zu hohen Blutdruck und supplementiere Vitamin D und B12.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich habe keinen Blinddarm mehr und auch keine Gallenblase. Vielleicht wichtig zu wissen.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

 

Eine Entzündung würde durch Wärme mehr schmerzen, darum können wir zunächst von einer Muskelverspannung ausgehen, zumal Ihr Blinddarm ja operiert wurde. Auch sind Organschmerzen nicht bewegungsabhängig, auch darum ist eher eine muskuläre Ursache denkbar. Haben Sie sich irgendwie körperlich belastet?

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Nein, eigentlich nicht, ich sitze zur Zeit noch mehr als sonst. Vielleicht ist das zu viel? Denn wenn ich stehe und atme, sind die Schmerzen geringer und nach längerem Sitzen intensiver. Die Schmerzen sind ja mehr rechts im Unterbauch und wurden gestern noch schlimmer, wenn ich aufrecht die rechte Körperseite gedehnt habe. Heute ist dies nicht mehr der Fall, aber die Schmerzen selbst waren nach längerem Sitzen stärker als gestern. Ich bin gestern zum Beispiel auch spazieren gegangen und hatte keine Probleme.

Bitet entschuldigen Sie, als Ihre Antwort da war, war ich nicht mehr online. Das liest sich so, als ob evtl. die Reizung aus der unteren LWS kommt, durch Nervenirritation. Dazu würde passen, dass es beim Laufen besser und beim längeren Sitzen schlimmer wird.

 

Schauen Sie doch mal, ob Druck an dieser Stelle des Bauches schmerzhaft ist (mit anderer Seite vergleichen). Ist es das nicht, lohnt sich ein Therapieversuch mit Wärme im Rücken, viel Laufen und Ibuprofen. Schmerzt der Bauch eindeutig auf Druck, ist eine ärztliche Untersuchung angeraten.

 

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

 

Dr. Gehring und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ich danke Ihnen. Dafür, dass Sie so spät dann nicht mehr online waren, müssen sie sich aber nicht entschuldigen. Ich hoffe, das "Trinkgeld" kommt auch bei Ihnen persönlich an.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis! Ja, das Trinkgeld kommt bei mir an, jedenfalls zum größten Teil :-) Tausend Dank!