So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 31732
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Sehr geehrte Ärztin, meine Frau ist am Montag zum

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Ärztin, meine Frau ist am Montag zum Krankenhaus gefahren da sie starke Kopfschmerzen hinter dem Ohr und Drück(und Taubheit Gefühl) am linke Siete des Kopfs hatte. Sie hat das Gesfühl Flüssigkeit hinter und unter dem Ohr (hintere Seite der Wange) zu haben wenn sie den Kiefer bewegt.Ihre Puls ist bis 140 gestiegen(am Sitzen) und Blutdrück war 140/90 (obwohl sie hat immer niedrige Blutdrück und puls) und die Körpertempartur war 37,5. Im Krankenhaus haben sie nur gesagt sie sollte zum HNO arzt gehen. Am Abend hat Sie Erbrechen und Durchfall gehabt. Der HNO Arzt hat am nächsten Tag gesagt es gibt keine Flüssigkeit im Ohr(bis zum Trommelfell). Meine Frau konnte nachts nicht schalfen da sie immer das Gefühl hatte in einen schwarze Loch zu fallen. Sie hat grosse Sorgen dass es eine (kleine) Hirnblutung aufgetreten sein konnte, da sie seit ein paar Wochen die Geräusche im Kopf hatte(linke Seite). Was empfehlen sie? Sollte meine Frau einen Neurologen besuchen und ein CT oder MRT Kopf haben? Danke ***** *****ür ihre Hilfe. Lorenzo Coco
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 45 Jahre alt, Weiblich, keine Medikamente ausser Eisen preparaten
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: meine Frau hat Blutarmut, wegen starke Periode jeden Monat

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

 

Hier spricht überhaupt nichts für eine Hirnblutung, wo sollte Ihre Frau die auch her haben? Auch verursacht die ganz andere Symptome. Igre Frau sollte ihren Magendarminfekt ausheilen, um dann ihr Geräusch im Anschluss von einem HNO Arzt abklären lassen. Puls und Blutdruck lassen sich durch ihre Angst erklären.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Hallo Frau Dr.Gehirn,
Vielen Dank für Ihre Antwort. Sie wahren sehr hilfreich. Ihre Antwort hat meine Frau berühigt. Wir werden einen HNO Arzt besuchen um das Problem zu lösen.
Schöne Grüße
Lorenzo Coco

Das freut mich. Viele Grüße zurück!