So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus Landinger.
Markus Landinger
Markus Landinger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1419
Erfahrung:  Facharzt at Praxis Kommedico
103639383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Markus Landinger ist jetzt online.

Einen schönen guten Tag, Die Mutter meines Freundes hat ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Einen schönen guten Tag,
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Die Mutter meines Freundes hat ein Glioblastom und nun startet eine Chemo- und Bestrahlungstherapie. Gibt es hier noch andere Mögllichkeiten oder wie könnte man ihr noch helfen. Leider scheint es sehr aggressiv zu sein. Operation ist schon erfolgt, konnte aber nicht komplett entfernt werden. Was könnten wir noch tun? Man ist so unsicher
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Uns würde nur interessieren ob Strahlentherapie und Chemo auch das einzige ist oder ob es noch ergänzende oder alternative Behandlungen gibt?
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
70, weiblich, Medikamente muss ich erst nachschauen, wohne leider 300 km entfernt, würde diese aber schnellstmöglich liefern.

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich möchte Ihnen gerne weiterhelfen. Ich verstehe Ihre Unsicherheit. Glioblastome sind sehr aggressive Tumore, die nach inkompletter Resektion eine kombinierte Bestrahlung und Chemotherapie erforderlich machen. Anschließend kann mit elektrischen Wechselfeldern weiterbehandelt werden, wodurch die Tumorzellteilung gebremst wird. In großen Tumorzentren wird in Studien eine Immuntherapie mit Antikörpern angeboten. Alles Gute für die Dame!

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Hallo, vielen Dank für ihre Info, d. h. Die uns angebotene therapie ist richtig und akternativöis. Ihre weiteren Infos sind sehr hilfreich, vielen Dank dafür! Ich liefere baldmöglichst die aktuelle medikation nach! Aber es gibt etwas Sicherheit, das richtige machen zu lassen! Vielen Dank

Sehr gerne!
Es läuft auf jeden Fall die richtige Therapie.

Bitte denken Sie noch an eine freundliche Bewertung durch das Anklicken der Bewertungssterne.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Ihr Dr. Landinger

Markus Landinger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1419
Erfahrung: Facharzt at Praxis Kommedico
Markus Landinger und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Sehr geehrter Herr. Dr. Landungen, leider habe ich die aktuelle medikation noch nicht vorliegen. Aber dennoch eine Frage. Heute fand die erste chemo + Bestrahlung statt und meine Schwiegermutter hat sich danach direkt dauernd pvergeben. Ich bitte um ihre i Go, ob das „okay“ ist? Wir sind irritiert, ich dachte die Reaktion lässt etwas auf sich warten und gehe ich recht in der Annahme, das die kein Dauerzustand sein muss. Ich hoffe sie helfen mir erneut weiter, da wir von einer so schnellen negativen Reaktion wirklich überrascht sind. Oder viel mehr beängstigt! Ich bin um ihre Hilfe wirklich sehr dankbar! Viele Grüße

Übelkeit und Erbrechen ist von Patient zu Patient sehr unterschiedlich. Am meisten hängt der zeitliche Verlauf des Erbrechens aber von den jeweiligen Chemotherapeutika ab. Es gibt viele Medikamente bei der Chemo, die bereits kurz nach Verabreichung diese Nebenwirkung entfalten, andere lösen das erst später, nach 24h oder später aus. Ungewöhnlich ist es jedenfalls nicht. Die Kolleginnen und Kollegen können aber heutzutage sehr viel gegen das Auftreten dieser Nebenwirkung tun, meist schon prophylaktisch.