So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1771
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Guten Tag, mein Mann (48 Jahre Alt) schwitzt in letzter Zeit

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,mein Mann (48 Jahre Alt) schwitzt in letzter Zeit nachts extrem. Auf seinem Kissen war ein Fleck, was aussah wie sabber was im schlaf aus seinem Mund kam, nun habe ich den Bettbezug gewechselt und dieser Fleck ist einfach Rot und war wohl so stark / viel dass es bis zur rückseite vom kissen gelangt ist. Davor konnte man die Farbe nicht erkennen weil der Bettbezug rot war. Kann es sein dass er nachts im schlaf irgendwie aus dem Mund geblutet hat oder so?! Was könnte die Ursache für sein? Könnte da ein Zusammenhang mit dem extremen schwitzen in der nacht sein?

Guten Tag! Bezüglich des Schwitzens sollte er einmal morgens nüchtern seinen Testsosteronspiegel kontrollieren lassen. In seinem Alter kann ein Hormonmangel zu Schwitzen führen. Ansonsnten kommt natürlich auch ein Infekt infrage, am besten untersucht der Hausarzt auch mal das Blutbild. Ein Zusammenhang mit dem Blut ist unwahrscheinlich, hierbei handelte es sich am ehesten um spontanes Nasenbluten, was manchmal durch einen erhöhten Blutdruck auftreten kann. Ihnen und Ihrem mann alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsnten herzlichen Dank für eine Bewertung, Dr. Christoph Pies

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Danke sehr. Seinen Testosteronspiegel lässt er dann auch beim Hausarzt untersuchen oder?

Ja, das kann der Hausarzt oder ein Urologe machen. Wahrscheinlich wird es aber als Selbstzahler Leistung für etwas über 20 € abgerechnet werden. Ich danke Ihnen für die Bewertung und wünsche Ihnen alles Gute.