So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2238
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Guten Abend. Mein geistig behinderter Bruder hat nicht nur

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Mein geistig behinderter Bruder hat nicht nur seit 2-3 Monaten extrem dicke, geschwollene Beine, sondern jetzt auch ein offenes Bein, aus dem Flüssigkeit austritt. Er lässt aber keinen Arzt an sich heran (er ist sehr kräftig). Ich kann wg. Job leider erst am Montag zu meiner 86jährigen Mutter, bei der er lebt und einen Notarzt rufen, bzw. über die Polizei Hilfe organisieren. Was soll sie bis dahin tun, damit es bis dahin nicht noch schlimmer wird?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Er ist äußerst renitent gegenüber fremden Menschen, die zu ihm wollen!

Guten Morgen,

vielen Dank, dass Sie sich an uns wenden, ich hoffe, Sie mussten nicht zu lange auf eine Antwort warten.

Sie haben folgende Möglichkeiten:

Die Beine werden dünner, wenn Sie entwässern - entweder mit Tablöetten vom Arzt oder mit Brennesseltee oder Spargeltee oder Grüner Hafer Tee - vielleicht trinkt er das ja.

Die offene Stelle müsste von Druck entlastet werden, indem man das Bein wickelt. Vielleicht kann Ihre Mutter das aj übernehmen. Wichtig ist, dass der Verband am Fuß anfängt und nicht erst am Knöchel und er muss is unter´s Knie gehen. Gewickelt wird mit elastischen Kurzzugbinden. Die gibt es in der Apotheke, frei käuflich oder auch auf Rezept.

Außerdem haben Sie noch die Möglichkeit, abends ab 18 Uhr über die 116 117 einen Hausbesuch zu erfragen, wenn es denn akut schlechter wird.

 

Hilft Ihnen das weiter?
Sonst fragen Sie bitte nach !
Mit besten Grüßen
Dr. Schaaf
_______________

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Wenn Sie noch Rückfragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen.
Sollte Ihre Frage mit meiner Antwort bereits zufriedenstellend beanwortet sein, bitte ich höflichst um eine positive Bewertung, (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen, ganz oben rechts) denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe.
Ich wünsche Ihnen das Allerbeste, Dr. Schaaf

Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.