So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 31270
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich hatte heute Nacht 2 Stunden einen Puls von 140, der ist

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hatte heute Nacht 2 Stunden einen Puls von 140, der ist dann gefallen, weil ich 2x eine halbe MetoHexal Succ 95 genommen habe, was ist die Ursache
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin eine 49 Jährige Frau und habe Bluthochdruck und zu hohen Puls ohne Befund, nehme täglich 1halbe MetoHexalSucc 95 und 1 Lercanidipin. Bin 160 groß und wiege 65 kg. Mache viel Sport, esse gesund, aber hatte viel Stress in der letzten Woche.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nehme 1 L- Thyroxin Henning 50 noch pro Tag

.Guten Tag,


Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

 

Es handelte sich wahrscheinlich um eine paroxysmale Tachykardie, eine spontane und harmlose Beschleunigung des Pulses. Die würde ich nicht mit einem so hoch dosierten Betablocker behandeln, weil der viele Stunden im Blut bleibt und Ihren Puls jetzt viel zu tief senken kann!

Wenn es Ihnen gut geht, können Sie abwarten und nächste Woche beim Hausarzt ein 24 Stunden- EKG machen. Falls Ihnen schwindelig ist, stellen Sie sich bitte in der kassenärztlichen Notfallambulanz vor, damit man das EKG kontrolliert und evtl. ein Gegenmittel gibt.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.