So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1789
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Hallo was ich Ihnen jetzt schreibe ist mir mehr als

Kundenfrage

Hallo was ich Ihnen jetzt schreibe ist mir mehr als unangenehm. Ich bin vor 10 Jahren (mit 14) zur Hautärztin, weil ich einige Pickel im Gesicht und auf dem Rücken hatte. Sie mochte mich nicht. Sie hat die Arzthelferin rausgeschickt, und mir dann eine Spritze gegeben. Dann hat sie noch gelacht. Seit dem Tag wurde alles schlimmer. Gesicht, Brust, Rücken, Nacken und Intimbereich waren komplett voll mit Pickeln und Furunkeln. Nichts half von da an mehr :( und jetzt bin ich behaart wie ein Affe. Die Haare sind extrem lang und wachsen in alle Richtungen. Meine Frage ist: was könnte das für eine Spritze gewesen sein? Bitte um eine Antwort. Es zerfrisst mich :(
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 25, männlich, keine Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Customer: Wenn möglich bitte auch die Nebenwirkungen
Gepostet: vor 17 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 16 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 16 Tagen.

Guten Tag, mein Name ist Dr. Christoph Pies, Urologe. Das einzige Präparat, dass diese beschriebenen Wirkungen haben könnte ist Testosteron. Ich halte es aber für ausgeschlossen dass eine Ärztin einem 14-jährigen Kind ohne Rücksprache mit den Eltern eine Testosteronspritze gibt. Zumal sie ja genau wegen der gegenteiligen Beschwerden bei ihr waren. Ich denke eher, dass das eine hormonelle Entwicklung in der Pubertät war. Wenn Sie den genauen Wirkstoff wissen wollen was Gespritzt wurde, müssen Sie in der Praxis anrufen. Die Praxis ist verpflichtet solche Unterlagen mindestens zehn Jahre aufzubewahren und auch Ihnen Auskunft zu geben. Wenn sie jetzt noch unter derartigen Problemen leiden sollte man noch einmal den Hormonstatus im Blut erheben. Bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung, Dr. Christoph Pies

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 16 Tagen.

genügen Ihnen diese Informationen ?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich halte am Montag Rücksprache mit der besagten Praxis, und würde mich dann nochmals bei ihnen Melden. Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 16 Tagen.

Prima

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 14 Tagen.

Und, haben Sie die Informationen bekommen?

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 12 Tagen.

Bitte um Rückmeldung, Danke!

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 11 Tagen.

?!?