So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 481
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Hallo, habe seit 3 Monate eine leicht entzündete rachenraum

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: habe seit 3 Monate eine leicht entzündete rachenraum und ich versuche den ganzen tag zu schlucken als würde harter schleim fest sitzen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Sodbrennen aufstoßen klosgefühl im hals
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
hallo mein alter ist 59 mänlich und ich nehme seit 1,5 jahre doxepin 25 mfg von falko

Guten Abend,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne bei der Beschwerde weiterhelfen.

Sind Sie bereits bei einem Arzt gewesen? Was ist bereits therapeutisch versucht worden?

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
ich war beim Arzt ich habe 5 tage Antibiotika genommen das wars.
ich habe keine schmerzen - bekomme gut luft und wenn ich esse ist alles normal
aber seit 3 Monate immer diesen knoten im hals räuspern und schluck zwang .
keine Gewichtsabnahme - ich würde ja zum artz gehen habe aber so eine angst die ist kaum zu beschreiben
habe auch keine geschwollenen oder verböserten Lymphknoten
mfg und danke

Beschwerden, wie Sie beschreiben, sind häufig. Auch in meine Praxis kommen viele PatientInnen und Patienten, die Probleme beim Schlucken haben, ein Fremdkörpergefühl, ein Schleimklumpen, der nicht hoch und nicht runter geht.

Ursachen dafür gibt es viele: die Halswirbelsäule, die Schilddrüse, aufsteigende Magensäure, trockene / gereizte Schleimhäute durch Rauchen, Schnarchen, Mundatmung in Folge schlechter Nasenatmung.

Wichtig ist, durch den HNO-Arzt einmal reinschauen zu lassen, um einzugrenzen, welche Ursache Ihnen die Beschwerden bereitet.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das es krebs
ich habe solche angst die den ganzen tag beherrscht
hätte nie gedacht das ich mal so zerbrechlich bin
danke danke für eine beruhigende Nachricht

Die Wahrscheinlichkeit, Krebs in diesem Bereich zu haben, hängt stark von Risikofaktoren ab, Rauchen und Alkoholkonsum.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
hallo ich rauche seit 10 jahre nicht und Alkohol nur ganz selten.
mich macht das fertig das ich jeden tag mir sage und morgen ist es weg
leider nicht manchmal weniger manchmal stärker und dann kommt noch die angst dazu vor einer bösen Erkrankung
kann das durch meine Magensäure kommen in den letzten 3 Monate habe ich 2- 3 mal Magensäure beim schlafen im Mund gehabt ständiges aufstoßen und Sodbrennen ich hatte bis vor 1 Woche eine milch Diät gemacht nichts essen nur 2 lieter milch trinken da gings mir besser

Magensäure ist eine der häufigen Gründe dafür.

Lassen Sie einmal reinschauen, dann kann der HNO-Arzt die Auswirkung der aufsteigenden Magensäure sehen und Ihnen eine Behandlung anbieten. Und Sie können Ihren Frieden damit haben.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
danke werde ich machen am freitag . danke danke mfg von falko

Bitte sehr.

Ich freue mich auf Ihre Bewertung.

Liebe Grüße.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
eine frage noch wie lange kann das dauern mit der leichten Entzündung und der ewige räuspre zwang
klosgefühl im hals kann das einige Monate anhalten oder jahre

Da haben Sie recht. Das Problem ist, dass man nicht genau sagen kann, woher Ihre Beschwerden kommen, daher auch nicht welche Therapie die geeignete ist und wie lange die Beschwerden anhalten.

Eine Blutkontrolle sollte erfolgen.

Darf ich Sie noch um eine Bewertung bitten?

Liebe Grüße.

Alexander Franz und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.