So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 31216
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo Team. Ich bin 56 und leide seit 30 Jahren an Migräne.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Team. Ich bin 56 und leide seit 30 Jahren an Migräne. Im Moment habe ich sehr viel Stress und es macht sich seit 6 Wochen eine leichte Depression bemerkbar , wie ich sie schon mehrmals in den vergangenen Jahren hatte. Hierbei hat mir eigentlich Leif ( Johanniskraut) recht gut geholfen wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Zu meiner Frage: Es heißt doch man soll Triptan und Johanniskraut nicht gleichzeitig benutzen wegen dem Serotoninspiegel. In der Migräneselbsthilfe Gruppe in der ich bin gibt es aber eine Menge Patienten die eine Prophylaxe mit Amytriptilin machen und auch Triptane nehmen .wo ist da der Unterschied ? Oder kann ich es wagen Johanniskraut und gelegentlich ein Triptan? Freundliche Grüße
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Weiblich , 56, gelegentlich Triptane gegen Migräne
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

 

Das war ein uralter Verdacht, der mittlerweile längst widerlegt wurde: https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2018/02/27/triptane-und-antidepressiva-kaum-risiko-fuer-serotonin-syndrom

 

Darum treffen Sie auch immer wieder auf Leute, die beides nehmen. Es besteht kein Grund, auf Laif zu verzichten, wenn es Ihnen gut helfen kann.

 

 

 

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

 

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring

Dr. Gehring und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.