So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1797
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor 2 Wochen einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor 2 Wochen einen Ausschlag in der rechten Leistengegend bekommen. Brennend und juckende. Der Ausschlag lag auch dicker auf der haut auf. Mein Hautarzt sagt Gürtelrose. Seit Freitag ist der Ausschkag weg und ich habe jetzt Schmerzen auf er rechten seite die zum unterbauch gehen und hoch zu der nierengegend. Kann das noch mit der Gürtelrose zusammenhängen? Lieben Gruß
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 28 Jahre, weiblich. Ich nehme nur die Pille und Cetirizin.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich habe eine Allergie gegen Penicillin und sämtliche Gräser und Getreide. Schwangerschaft ist ausgeschlossen.

Guten Tag, so wie sie es beschreiben sind es wahrscheinlich zwei paar Schuhe. Der Haut-Ausschlag/Gürtelrose dürfte ausgeheilt sein, wenn man nichts mehr sieht. Oft macht eine Gürtelrose auch nach Abheilung noch oberflächliche Schmerzen in der Haut. Sollten die Schmerzen aber tieferliegen,, dann sollten Sie noch einmal den Arzt aufsuchen für eine Urinkontrolle und einen Ultraschall. Es kann von den Nieren ausgehen, beispielsweise ein Harnleiterstein oder auch vom Darm oder den Eierstöcken kommen. Vielleicht warten Sie mal ein bis zwei Tage ab und konsultieren gegebenenfalls noch mal den Hausarzt. Bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung, Dr. Christoph Pies

Dr. Christoph Pies und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Hallo Dr. Pies.
Vielen Dank für die rasche Antwort. Der Ausschlag ist weg , aber an der Stelle sieht es etwas dunkler aus als die restliche Haut. Dann werd ich mal 1 - 2 Tage abwarten und dann beim Hausarzt vorstellig werden. Vielen Dank. Gruß Vanessa Ihmels

Die dunkle Verfärbung ist üblich! Für den weiteren Verlauf alles Gute. Sie können notfalls auch in diesem Fragefenster noch Rückfragen stellen...