So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 31234
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich habe seit einiger Zeit Träume in denen ich um

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe seit einiger Zeit Träume in denen ich um mich schlage und trete und dabei auch meine Patnerin treffe. Zufällig habe ich von rdb gelesen und denke das trifft auf mich zu. Was soll ich machen, an welchen Arzt soll ich mich wenden? Ich wohne im Rhein Main Gebiet. Vielen Dank
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 65 Jahre alt, männlich und nehme nur fluvastin 20 mg abends
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Customer: Ich hatte vor 6 Jahren eine psychische Störung mehme seit einem Jahr keine Medikamente mehr

Vielen Dank für Ihre Frage. Ich denke mit rdb meinen Sie das Restless-Leg-Syndrom. Eine Unruhe der Beine mit teils unkontrollierten Bewegungen beim (ein)schlafen. Fluvastatin kann in seltenen Fällen eine Schlafstörung verursachen ist aber eigentlich nicht mit RLS (restless leg syndrom) verbunden. Vielleicht lassen sie von ihrem Hausarzt Eisen und Vitamin B12 untersuchen , da ein Mangel ein RLS begünstigen kann. Eventuell kann ein medikamentöser Therapieversuch mit Restex versucht werden. Dennoch sollte ein Neurologe Sie gründlich untersuchen um andere Differentialdiagnosen auszuschliessen. Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und wünsche Ihnen alles Gute. Beste Grüsse Dr. Brenninger

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
RDB (Traum-REM Schlafverhaltensstörung) wird als Vorbote von Parkinson angesehen und hat nichts mit RLS zu tun.

Dann habe ich Sie missverstanden, tut mir leid. Eine Abklärung sollte dennoch bei einem Neurologen erfolgen bzw. kann auch eine Untersuchung im Schlaflabor hilfreich sein um das Störungsbild genauer einzuordnen. RDB kann auf eine Parkinsonerkrankung hinweisen. Schon deshalb ist eine neurologische Untersuchung sinnvoll. Ergänzend empfehle ich -sofern noch nicht geschehen eine körperliche Routineuntersuchung beim Hausarzt inkl. Labor, Ekg etc. Beste Grüsse Dr. Brenninger

Guten Morgen,

 

Sie haben die fachlich korrekte Antwort meines neurologischen Kollegen schlecht bewertet, das ist schade.

 

Er hatte zunächst an RL gedacht, was nicht verwerflich ist, weil selbst wir Mediziner nicht immer in allen Abkürzungen zu Hause sind. Das wurde dann ja geklärt, und es ist tatsächlich so, dass eine RDB Vorbote einer Parkinsonerkrankung sein kann.

 

Muss es aber nicht! Sie tritt auch auf, wenn man z. B. unter seelischem Druck steht oder Kummer hat. Da man M. Parkinson erst behandelt, wenn er klinisch lästige Symptome (z. B. Zittern, Rigor, Kleinschrittigkeit) verursacht und eine RDB einfach so auch wieder abklingen kann, ist keine Gefahr in Verzug. Darum ist neben der vom Kollegen zu Recht vorgeschlagenen neurologischen Untersuchung auch noch Zeit für ein Schlafmonitoring.

 

Welche Frage ist noch ungeklärt? Gern antworte ich erneut.

Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 31234
Erfahrung: Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.