So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 478
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Also ich habe seit 4 Tagen starke Kopfschmerzen strahlend in

Kundenfrage

Also ich habe seit 4 Tagen starke Kopfschmerzen strahlend in Stirn ,Schläfen, Augen, Nebenhöhlen. Dazu habe ich ein dauerhaftes Übelkeitsgefühl mit Aufstoßen. Wobei das Aufstoßen, so schmeckt als hätte ich verdorbenes essen oder ranzige Milch getrunken.
Ich bin bereits seit 4 Wochen krank, wobei Husten Schnupfen Gliederschmerzen abgeklungen sind. War auch 10 tage krankgeschrieben. Nun habe ich eben seit 4 Tagen dauerhaft Kopfschmerzen + Übelkeit.
Gepostet: vor 25 Tagen.
Kategorie: Medizin
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Rückenschmerzen + 2 eingeklemmte Nerven hatte ich leider in letzter Zeit auch. Ich weiß nicht ob das alles eine Rolle spielt
Experte:  Alexander Franz hat geantwortet vor 25 Tagen.

Guten Tag,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne bei Ihren Beschwerden weiterhelfen.

Was haben Sie denn bereits (medikamentös) unternommen?

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Ich habe vom Arzt Penicillin V bekommen wegen meiner anfänglichen Ekrrankung der ATemwege. Dann acc akut und sinupret extract. seit 2 Tagen geht ohne Ibuprofen nichts mehr
Experte:  Alexander Franz hat geantwortet vor 25 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Ich werde Ihnen gleich meine Antwort schreiben können.

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Danke ich warte ihr Rückmeldung dann ab
Experte:  Alexander Franz hat geantwortet vor 25 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Experte:  Alexander Franz hat geantwortet vor 25 Tagen.

Sie beschreiben relativ gut das Krankheitsbild und auch deren Enstehung einer akuten Nasennebenhöhle.

Aus meiner Sicht sollte eine vernünftige Diagnsotik und dementsprechen auch eine Therapie erfolgen:

- Blick in die Nase, auch endoskopisch (also mit einem Lupenendoskop)

- Ultraschall der Nasennebenhöhlen, ggf. auch eine Bildgebung durch ein (Schichtbild-) Röntgen

- abschwellende Nasentropfen, ggf. auch eine hohe Einlage legen (die kann effizient den Druck reduzieren)

- natürlich Inhalation mit Salbei- oder Kamilletee

- wenn Penicillin bisher nicht gewirkt hat, sollte im Zweifel ein Abstrich entnommen werden und das Antibiotikum gewechselt werden. Zum Beispiel auf das Breitbandantibiotikum Amoxicillin.

Experte:  Alexander Franz hat geantwortet vor 24 Tagen.

Guten Morgen,

ich bitte Sie um eine Bewertung.

Liebe Grüße.

Experte:  Alexander Franz hat geantwortet vor 22 Tagen.

Guten Abend,

darf ich Sie höflichst bitten, eine Bewertung abzugeben?

Liebe Grüße.