So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 31072
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Habe seit 3 Tagen Schwindel, Blutdruck ist jetzt 179/85 bei

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe seit 3 Tagen Schwindel, Blutdruck ist jetzt 179/85 bei 73 Puls, bin 75 Jahre alt, weiblich. Seit geraumer Zeit habe Schlafstörungen und wenig Appetit
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 75 Jahre alt, weiblich, Ramipril 5 mg, Vigantol 1000, Amlodopin 5 mg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: möchte y möchte am Sonnabend zu einer einwöchigen Seereise , gibt es dagegen Einwände.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

 

Prinzipiell spricht nichts gegen die Seereise, ich empfehle aber dringend, im Vorfeld noch die Nierenwerte untersuchen zu lassen (gern auch Salze, Schilddrüsen- und Entzündungswerte), damit nicht eine ernste Ursache für den entgleisten Blutdruck übersehen wird. Weiterhin würde ich mit dem Arzt Rücksprache halten, welches Medikament er erhöhen will, beide Mittel kann man, wenn sie derzeit nur einmal genommen werden, höher dosieren.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antwort, der Grund aber , warum ich Sie konsultiert habe, ich habe seit diesem Jahr keinen Hausarzt mehr. Es bleibt mir nur die Notaufname und so schlimm gehts mir nicht . Ich habe noch im alten Jahr eine allgemeine Untersuchung machen lassen (Blut, Nierenfunktion, usw.) Es war alles i.O. Was können Sie mir raten, wie sich mein Zustand kurzfristig verbessern lässt? Auf Ihre Antwort hoffend, verbleibe ich dankend Ihre Rosi BERGELT

Ich verstehe und hoffe, dass Sie bald einen neuen Hausarzt finden. Wie viel von Ramipril und Amlodipin nehmen Sie? Beide 2x oder einmal täglich?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
1mal täglich, je 5mg

Dann ist es völlig legitim, die Amlodipin auf 2x 5 mg zu erhöhen. Wir dürfen aber aus rein rechtlichen Gründen aber keine konkreten Therapieempfehlungen geben, und darum hoffe ich, dass Sie doch noch eine ärztliche Konsultation vor Ort bekommen. Die kassenärztliche Notfallambulanz, die Mittwochs z. B. ab 14 Uhr geöffnet ist (wo die ist, erfahren Sie unter Tel 116117), wäre durchaus geeignet dafür, da kann man auch hingehen, wenn man nicht schwer erkrankt ist.

Zur Not kann ja ein Schiffsarzt mal nachmessen. Ich wünsche Ihnen eine wunderschöne Reise!

 

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

 

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.