So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ulrike Winkler.
Ulrike Winkler
Ulrike Winkler, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 355
Erfahrung:  Gynäkologie und Geburtshilfe
66844877
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ulrike Winkler ist jetzt online.

Ich erhielt gestern der Helios Klinik in Bad Saarow den

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich erhielt gestern im Brustzentrum der Helios Klinik in Bad Saarow den Befund Brustkrebs. Ein OP-Termin wurde für den 29.1.20 vereinbart. Inzwischen bin ich mir unsicher, ob das Brustzentrum in Bad Saarow die beste Wahl ist oder ich mich besser für das Brustzentrum der Berliner Charité entscheiden sollte. Beide haben das Zertifikat der DKG, aber in der Focus-Studie "Klinik Kompass" landete die Charité in Berlin - Mitte im Ranking unter den 10 besten/hervorragensden Kliniken für Brustkrebs.... Noch kann ich mich entscheiden und hoffe auf Ihre persönliche Einschätzung, welchem Brustzentrum ich mich anvertrauen sollte. Meine Frauenärztin gab "Bad Saarow" den Vorrang vor der Charité. Ich bin aber aufgrund eines Wohnortwechsels das erste Mal bei ihr gewesen...
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: ... 64 Jahre, weiblich. Medikamente: Telmisartan und Lercanidipin und L-Thyroxin 75.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Herzprobleme nicht bekannt...

Vielen Dank für die Nutzung von justanswer. Ich werde als Expertin versuchen, Ihnen zu helfen.

Ich habe mir eben beide Zentren etwas genauer angeschaut. Es scheint so, als seien wirklich beide Brustzentren hervorragende Kliniken. Sie müssen bedenken, dass solche Kliniken immer besondere Anforderungen wie zum Beispiel eine bestimmte Anzahl an Operationen pro Jahr nachweisen müssen. Ich denke also, dass sie in beiden Häusern sicher und gut behandelt werden. In so einem Fall würde ich in der Tat dazu raten, eher auf das Bauchgefühl zu hören. Überlegen Sie, wo sie sich wohler fühlen. Oft sind etwas kleinere Kliniken etwas individueller in der Betreuung ihrer Patientinnen.Ihre Frauenärztin hat sicher bereits viele Patienten denn dorthin geschickt und ihre Empfehlung passiert auf der guten Erfahrung dort. Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall alles Gute.

 

Wenn Sie noch Fragen haben, setzen Sie den Verlauf über den Antwortbutton einfach fort.

Ansonsten freue ich mich sehr über eine positive Bewertung und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Ulrike Winkler

Ulrike Winkler und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.