So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 715
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Extreme Lichtempfindlichkeit auf dem linken Auge. Patientin

Diese Antwort wurde bewertet:

Extreme Lichtempfindlichkeit auf dem linken Auge. Patientin leidet an einem demenziellen Syndrom.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 55 Jahre, weiblich, Blutdrucksenker
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Augenärzte finden keine organische Ursache
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.

Guten Tag. Wenn die Patientin bereits von einem Augenarzt gesehen wurde und die häufigsten Ursachen für Lichtempfindlichkeit ausgeschlossen wurden (zum Beispiel grauer Star, Nachstar, Trübung der Hornhaut, Augentrockenheit), d***** *****egt eine seltenere Ursache vor.

Sie erwähnen, dass ein demenzielles Syndrom vorliegt. Hier könnte die Ursache liegen. Erkrankungen des zentralen Nervensystems wie Parkinson Syndrom oder atrophe Hirnerkrankungn inkl Demenz können zu zentral bedingter Lichtempfindlichkeit führen. Dies bedeutet, dass die Ursache für die Lichtempfindlichkeit nicht eigentlich im Auge liegt sondern im Gehirn bei gestörter Lichtreizverarbeitung. Dies ist leider sehr schwer zu behandeln, meist bleibt nur die Sonnenbrille.

Auch möglich wäre eine Lichtempfindlichkeit durch Überempfindlichkeit der Netzhaut, wenn zumindest eine leichte altersbedingte Makuladegeneration vorliegt. Auch diese Diagnose sollte aber grundsätzlich von dem Augenarzt schon erkannt worden sein.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.
Dr. B. Steger

Bernhard Steger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 715
Erfahrung: Professor at Medical University of Innsbruck
Bernhard Steger und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.