So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 31091
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Habe starkes Zittern an Händen - essentieller Tremor? Bin 77

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe starkes Zittern an Händen - essentieller Tremor ? Bin 77 Jahre alt weiblich. Bekam vom Arzt Biopol 2.5 mg. Muss ich weiter abklären lassen. habe Angst wegen Parkinsom.? Danke für Antwort.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 77. Jahre, weiblich, Bioplol 2.5 mg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Schlaflosigkeit - aber etwas psychische Belastung in letzten Wochen familiäre Angelegenheit

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute. Seit wann haben Sie das Zittern? Wird es besser oder schlechter, wenn Sie zugreifen möchten?

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Wenn ich die Hände auflege ist es besser. Aber Schreiben auch mit Zittern - links ausgeprägter.

Das ist gut, denn ein Parkinsonzittern wird deutlich besser, wenn man etwas tut, z. B. schreibt. Da das bei Ihnen nicht so ist, ist ein essentieller Tremor anzunehmen, der durchaus bei seelischer Belastung und Schlafstörungen auftreten kann.

Wenn Sie auch keine Parkinsonsymptome haben (Kleinerwerden der Schrift, "hakelige" Gelenkbewegungen, kleinere Schritte), können Sie zunächst abwarten. Ich hoffe, dass sich Ihre Probleme bald lösen! Tun sie das und wird der Tremor trotzdem nach ein paar Wochen nicht besser, wäre eine neurologische Untersuchung sinnvoll.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Perfekt und hilfreich. Bin beruhigt! Danke.

DAs freut mich! Dann scrollen Sie bitte nach oben und klicken gern 4 oder 5 Sterne für mich an. Herzlichen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Die Info ist perfekt und hilfreich sowie beruhigend. Danke!

Gern.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Die Unsicherheit wurde mir genommen Dank Ihren Infos. Danke.

Das freut mich!