So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Im März 2019 bekam ich die Diagnose Colorectales Carcinom

Kundenfrage

Im März 2019 bekam ich die Diagnose Colorectales Carcinom mit Metastasen in Leber und Lunge. Bis Oktober erolgte eine Therapie mit cis Platin Infusionen und Capecetapin per os.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 62 Jahre alt und männlich. Zur Zeit keine Medikamente außer ASS 100 und Ramipiril 5 a. G. zweier Herzinfarkte 2012 uns d 2018 mit Stent.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: am 16.12.19 wurde der Tumor entfernt, ohne Anus praeter. Es geht mir soweit gut. Danke ***** ***** Knappschaftskrankenhaus Bochum. In der Leber ist keine Metastase mehr erkennbar. In der Lunge ca 5 Metastasen? weniger als 1cm groß. Standardmäßig soll eine weitere Chemo mit 5FU erfolgen. Da die cis Platin Therapie gestoppt wurde wg. der starkewn Nebenwirkungen habe ich große Angst vor der weiteren Chemo.Gibt es eine diagnostische Methode um abzusichern ob es sich hier wirklich um Metastasen handelt? Meine Lunge habe ich vor 12 jahren stark malträtiert über 5 Jahre?
Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 15 Tagen.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Absichern kann man eine solche Diagnose nur durch Nachweis bösartiger Zellen. Das gelingt aber selbst bei einer Bronchoskopie nicht immer, weil man an diese kleinen Herde meist gar nicht heran kommt. Ein operativer Eingriff ist hier schon gar nicht zu empfehlen. Allerdings ist die Mischung aus Röntgenbild und CT sehr zuverlässig, da Metastasen hier ein sehr typisches Erscheinungsbild haben.

 

Eine "Malträtierung" durch Nikotin oder giftige Dämpfe für "nur" fünf Jahre vor so langer Zeit ist keine Erklärung für den jetzigen Befund, dafür war sie zu kurz und zu lange her.

 

Jede Chemo kann man unterbrechen, wenn sie nicht vertragen wird, und es ist sehr, sehr unwahrscheinlich,dass durch den letzten abgebrochenen Zyklus alle bösartigen Zellen besiegt worden sind (der gute Leberbefund freut mich, aber was mikroskopisch noch vorhanden ist, sehen wir ja nicht). Darum rate ich Ihnen dringend zu dem erneuten Therapieversuch!

 

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 15 Tagen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 12 Tagen.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring

Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 10 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter [email protected] oder Tel.: 0800 1899302. Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto
„JACUSTOMER-ucicepk8-„ an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.

Vielen Dank.