So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 562
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
A Stein ist jetzt online.

Hallo, nachdem ich die letzten 2 Tage dicke Backen hatte,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, nachdem ich die letzten 2 Tage dicke Backen hatte, habe ich seit gestern auch noch einen geschwollenen Hoden. Insgesamt habe ich Kopf und Gliederschmerzen und fühle mich schlapp.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 50, männlich außer Aspirin und einem Blutdrucksenker keine Medikamente.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich glaube nicht, Nachtschwitzen eventuell.

Guten Tag, sehr geehrter Kunde von Justanswer!

Ich freue mich,Ihnen hier beratend zur Seite zu dürfen!

Auf den ersten Blick klingen Ihre Symptome nach Mumps/Ziegenpeter.

Eigentlich eine " Kinderkrankheit " ,jedoch auch Erwachsene können daran erkranken!

Die Entzündung Ihrer Ohrspeicheldrüse und der Hoden ist schmerzhaft und kann auch Gewebe schädigen!

Bitte stellen Sie sich umgehend beim ärztlichen Notdienst vor.

Ein Zuwarten ist nicht zu empfehlen!

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit diesem Ratschlag/ meiner Einschätzung weiterhelfen und würde mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen!

Vielen Dank!

Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vielen Dank, ***** ***** ich befürchtet. Wie sieht die Behandlung aus.

Behandelt werden konben lediglich die Symptome wie das Fieber und die Schmerzen mit fiebersenkenden / schmerzlindernden Medikamenten .

Der Errger ist ein Virus.

Antibiotika sind daher nicht wirksam.

Die Mitbeteiigung der Hoden ist strenge Bettruhe sowie eventuell ein Hodenbänkchen zur Entlastung von Spannungen erforderlich.

Die Diagnose und der Verlauf sollten auf jeden Fall durch einen Arzt gesichert/ verfolgt werden!

Mumps gehört zu den meldepfichtigen Erkrankungen.

Dies braucht Sie aber nicht beunruhigen, lediglich eine Formsache.

Die Erkrankung wird wohl noch ein paar Tage anhalten.

Sie sind ansteckungsfähig !

Weitere Fragen?

A Stein und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vielen Dank, ***** ***** ich habe mich schon über lokalen Notdienst informiert.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Tolle Hilfe, kurz und knapp und sehr kompetent.

Sehr gerne geschehen!

Machen Sie es gut !

A.Stein