So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 31069
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Sehr geehrte Frau Dr. Gehring, Sehr geehrte Frau Dr Gehring,

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Frau Dr. Gehring,
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Sehr geehrte Frau Dr Gehring, zu Beginn möchte ich Ihnen ein gutes und gesundes neues Jahr wünschen. Auch bitte ich Sie hier als Mutter um Hilfe. Ich war vor kurzem bei meinem Sohn ( 33 Jahre ) zu Besuch. Er kämpft seid Jahren mit einer heftigen Reflux-Krankheit, hat medikamentös alles durch, war selbst hier in Göttingen zur Untersuchung da in Leipzig die Wartezeiten immens sind, Diagnose: Reflux-Patient.... wir drehen uns im Kreis....Mein Sohn ist sportlich aktiv, 1.98 m groß, 90 kg, kocht sein Essen selbst , ist sehr Ernährungs-bewusst. Dieses ständige innerliche brennen - verbrennen, wie er es nennt, lässt ihn kaum wieder erkennen, er baut immer mehr ab. Jetzt will er es mit fasten versuchen... ist zur Zeit schwer erkältet... Ich mache mir schon Sorgen und irgendwie sagt mir mein Gefühl, dass jetzt etwas grundlegendes in die richtige Richtung passieren muss. Kann eine OP hilfreich sein? Was gibt es für Möglichkeiten bitte? Können Sie uns helfen? Vielen Dank ***** ***** Gruß Ninett.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Mein Sohn kam durch eine steisslagen-geburt zur welt, hat keine normale Babynahrung vertragen ,( nur Hafermel und Reismehl fläschchen ), er wurde nach wegbruch Wachstumsfuge OS ( ca 14 Jahre ) an beiden Beiden operiert , nach streptokocken infektion insgesamt 9 x operiert , deswegen sind Magenmittel schwierig...

Guten Tag,

Ich bin erst morgen wieder im Dienst. Reicht Ihnen das?

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ja, vielen Dank und einen schönen Abend wünsche ich Ihnen, herzliche Grüsse, Ninett.

Herzlichen Dank und liebe Grüße!

So, da bin ich, danke für Ihre Geduld!

 

Zunächst müsste ich bitte wissen: Wann wurde Ihr Sohn mit welchem Ergebnis gespiegelt? Welche Medikamente hat er, und wann genau nimmt er sie?

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Sehr geehrte Frau Dr. Gering,
bite entschuldigen Sie mein verspätetes antworten, der Kontakt zu meinem Sohn hat leider länger gedauert.

Um Ihre Frage beantworten zu können, mein Sohn hat eingenommen:
4 Jahre lang Pantoprazol 20 - 40 mg bis zum 05.12.2019
ab 06.12.2019 Omeprazol 40 mg früh 45 min vor dem Essen.

Nach der Magenspiegelung am 05.12.2019 wurde erneut Speiseröhren-Reflux-Krankheit diagnostiziert.

Bis heute geht es ihm unverändert schlecht, obwohl er sich seid Jahren danach richtet.
Da er aber immer mehr abbaut und anfängt aufzugeben, bitte ich Sie um Hilfe.

Danke, wir haben ja Zeit! Die Umstellung auf Omeprazol halte ich für sinnvoll, es wirkt stärker. Mittel wie Maaloxan 2 Stunden nach dem Essen können dazu helfen.

 

Ist er dann immer noch nicht gut zurecht, kann man auf 60 KG Omeprazol morgens aufstocken. Reicht das nicht, sollte man Ihren Sohn tatsächlich operieren. Eine Fundoplikatio wird ihn zwar nicht unbedingt von der Notwendigkeit medikamentöse Therapie befreien, aber er sollte danach doch mit niedrigen Dosen beschwerdefrei sein.

 

Rauchen sollte er auf gar keinen Fall, und natürlich auch eine säurearme Diät halten.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Sehr geehrte Frau Dr. Gering,

vielen herzlichen Dank für Ihre liebe Nachricht und Hilfe, auch ich persönlich danke Ihnen so sehr!
Mit Ihrer Meinung und Aussage/ Vorschlag , können wir endlich ewas anfangen, auf einen Weg gehen und handeln.
Wir fühlen uns nicht mehr so gnadenlos ausgeliefert und hilflos!
VIELEN HERZLICHEN DANK!!!
Wir danken Ihnen von ganzem lieben Herzen & wünschen Ihnen alles erdenklich Liebe und Gute!!!
Mit den herzlichsten Grüßen aus Göttingen und Leipzig, Ninett und Stephan.

Ich freue mich sehr, dass ich Ihnen helfen konnte! es ist sehr schön, wenn man wirklich Sinnvolles tun kann.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Sohn alles erdenklich Gute und ein gesundes und glückliches 2020!

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Oh ja das haben Sie so sehr!!! Diese ganze Reflux-Baustelle ist so extrem heftig und Kräfte zehren.
Ab einem bestimmten Punkt hilft positivität leider nicht mehr. Sie haben nicht nur sinnvolles getan, Sie haben uns mit Hilfe und Zuversicht und Lösungsvorschlägen in dieser schmerzhaften, ausgelieferten Situation geholfen, das ist unglaublich und wir sind Ihnen so dankbar!!!
Das neue Jahr fängt mit Zuversicht an!!! Keine Verzweiflung mehr und Land in sicht!!!
Auch wir wünschen Ihnen alles erdenklich Gute und schöne, verbunden mit bester Gesundheit und möge Ihnen nur gutes, interessantes und schönes begegnen & Freude bereiten, Ihre Ninett.

Ich danke Ihnen von Herzen für diese wunderbaren Wünsche!