So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 547
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
A Stein ist jetzt online.

Hallo, es wurde bei mir Fibromyalgie diagnostiziert. Mit den

Kundenfrage

Hallo, es wurde bei mir Fibromyalgie diagnostiziert. Mit den Schmerzen komme ich zurecht, aber nicht mit den Erschöpfungszuständen, insbesondere geistig, sowie der Konzentrations- und Gedächtnisschwäche, immer weniger klar. Ich bin voll berufstätig und kann meiner Arbeit immer weniger gut nachkommen. Was kann ich tun?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: weiblich, 54 Jahre, Escitalopram 20 mg, sowie L-Thyroxinn 100 und Clopidogrel 75
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Mir fehlt im Augenblick nichts Wichtiges ein
Gepostet: vor 22 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  A Stein hat geantwortet vor 22 Tagen.

Guten Morgen, sehr geehrte Kundin von Justanswer!

Ich freue mich,Ihnen hier beratend zur Seite stehen zu dürfen!

Das klingt bedauerlich, wie sehr Sie durch Ihre Schmerzen und durch das Erschöpfungsgefühl eingeschränkt sind.

Ich sehe anhand Ihrer Medikation ,dass Sie bereits Antidepressiva einnehmen.

Wie sieht es mit Gesprächen aus ?

Fanden / finden diese bereits statt ?

Dies waere sehr wichtig und würde die Medikation gut ergänzen!

Was bereitet Ihnen Freude ?

Bei welchen Tätigkeiten/ Situationen können Sie sich wohler fühlen?

Was die Konzentrationsschwierigkeiten anbelangt:

Wann können Sie sich gut konzentrieren?

Ich denke, dies sind ein paar Fragen ,deren Beantwortung zum Einstieg hilfreich waeren !

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Experte:  A Stein hat geantwortet vor 20 Tagen.

Guten Morgen!

Haben Sie noch Interesse an einer Beratung?

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ja, Entschuldigung, dass ich nicht früher geantwortet habe.
Ich leide an Depression seit vielen Jahren. Ich hatte such 2009 einen burnout. Gespräche hatte ich, die mir sehr geholfen haben. Von dieser Seite aus fühle ich mich gut. Nur diese geistige Erschöpfung macht mich sehr zu schaffen. Wenn ich trotzdem arbeiten und Leistung erbringen muss, ist es wirklich eine Qual. Das Gefühl ist sehr schwer zu beschreiben.
Was mir gut tut, ist mit meinen Hunden in der Natur spazieren zu gehen, malen und mit m er inem thermomix kochen (er gibt alles vor, ich muss nicht nachdenken, nur ausführen und ich kann dabei entspannen).
Freude bereiten mir meine kleine Familie, meine Tiere.
Ich brauche viel Ruhe, wenig Menschen um mich rum, wenig Lärm, um mich wohl zu fühlen.
Konzentrieren kann ich mich vor allem abends gut, was mit normalen Arbeitszeiten nicht vereinbar ist. Ich bin einen Nachtsmensch und kann nicht nach meinem inneren Rhythmus leben, was mir immer schwerer fällt.
Ich hoffe, diese Infos sind für Sie hilfreich sind.
Beste Grüße
C. Senol
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ich noch etwas, ich benötige enorm viel Schlaf. Am wochende schlafe ich 14 Stunden und wache auf, weil ich meinen Wecker anstelle.
Experte:  A Stein hat geantwortet vor 20 Tagen.

Vielen Dank für die ausführliche Schilderung!

Ich werde mir Gedanken machen und Ihnen diese bald schreiben!

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in den Tsg !

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Experte:  A Stein hat geantwortet vor 19 Tagen.

Guten Morgen!

Ich denke ,Sie haben auf der einen Seite vielerlei Ressourcen , sich Ihre Beschwerden erträglicher zu gestalten.

Jedoch befürchte ich, dass insgesamt gesehen Sie - das sage ich Ihnen ganz direkt- anscheinend auch häufig dazu tendieren, Belastungen zu vermeiden.

Man sagt so : " Das Leben ist kein Wunschkonzert " !

Sie wissen ,was Ihnen gut tut! Damit können Sie sich belohnen!

Ich rate Ihnen dazu ,therapeutisch begleitet ,Schritt für Schrit ,sich Herausforderungen zu stellen und Belastbarkeit zu trainieren!

Dies wird anstrengend und mühsam sein, aber Ihnen ein aktiveres Leben ermöglichen!

Ich hoffe,ich konnte Ihnen hiermit einen sinnvollen Ratschlag geben!

Falls Sie noch Rückfragen an mich haben, so stehe ich Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung!

Wenn dem nicht so sein sollte würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen!

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein