So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24639
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 30-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Meine Scheide fühlt sich seit einer Narbenkorrektur-OP

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Scheide fühlt sich seit einer Narbenkorrektur-OP ständig entzündet an.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich habe Ergebnisse eines Abstriches und möchte gerne wissen ob dort eine Ursache für meine Beschwerden ersichtlich ist.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: W, 31, Medikamente: ThyrexCustomer: Chat is completed
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
.

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Der Befund beschreibt einen bestehenden Keimbefall, der durchaus als Ursache der Beschwerden zu sehen ist. Es sollte eine antibiotische Behandlung erfolgen, bitte wenden Sie sich dazu an Ihren Frauenarzt.

Ich wünsche Ihnen eine schnelle Besserung.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Leider bekomme ich von meinem Gynäkologen keine Hilfe. Er sagte der Befund ist in Ordnung. Mein Hausarzt/Allgemeinmediziner würde mir Medikamente aufschreiben wenn ich ihm sagen könnte wie die Diagnose lautet und welches Medikament ich dafür brauche. Dürfen Sie das hier online sagen, wie eine Behandlung aussehen würde?

Der Befund beschreibt eine Ureaplasma-Infektion, ich würde zu einer antibiotischen Behandlung mit Doxycyclin, oder Azithromycin raten.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Danke für Ihren Rat zu den Ureaplasmen!

Und die letzte Frage:
- Grampositive Kokken
-grampositive Stäbchen
- Koagulase negative Staohylokokken

Haben diese Keime auch einen Krankheitswert? Wenn ja, wie behandelt man diese?

Dieser Befall würde ebenfalls durch die genannten Präparate kuriert.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antworten. Das hat mir sehr geholfen!

Sehr gern geschehen, alles Gute für Sie.