So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3163
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener grosser Praxis
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Ich habe heute mein Blutbild bekommen und meine

Kundenfrage

Ich habe heute mein Blutbild bekommen und meine Thrombozythen sind viel zu niedrig - 67.000! Das beunruhigt mich nun. Ansonsten habe ich keine auffälligen Beschwerden.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 54, weiblich, Paroxat 20 mg, Bisoprolol und Ramipril je 5 mg.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich ernähre mich ziemlich unausgewogen, nehme aber täglich ein Multivitaminpräparat.
Gepostet: vor 16 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 16 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis ich Ihre Frage überprüft habe.

Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 16 Tagen.

Kkönnten Sie mir bitte mitteilen, was der Anlass zur Blutuntersuchung war? Heparinspritzen erhalten?Blutungen? Die anderen Blutwerte? Bitte laden Sie mir diese hier hoch.

Ich bitte alle Nachfragen vollständig zu beantworten, da dies für eine qualifizierte Einschätzung Ihres Anliegens unverzichtbar ist. Vielen Dank Dr.Schürmann

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Einstellungsuntersuchung
Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 16 Tagen.

Ich danke für die ersten Informationen. Und der Rest?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Das komplette Ergebnis habe ich Ihnen als Foto angehängt!
Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 16 Tagen.

Hatte ich gesehen, vielen Dank.

Es waren noch die Fragen nach Heparinspritzen und eventuellen Blutungen offen.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Keine Heparinspritzen, Marcumar, keinerlei Blutungen, auch keine Blutergüsse
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Evtl. Pseudothrombozytopenie?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 16 Tagen.

Eine durchaus denkbare Pseudthrombozytopenie kann durch eine einfache Untersuchung des Blutbildes aus Citratblut statt aus EDTA.Blut bestätigt werden. Dies wäre der nächste diagnostische Schritt.Falls ja, ist alles bestens, da keine klinischen Auswirkungen dieses Laborphänomens zu befürchten sind.Falls keine Pseudthromozyropenie nachgewiesen werden sollte, müsste noch die Ursache der GPT-Erhöhung geklärt werden , da es hier Zusammenhänge geben könnte.

Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 15 Tagen.

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte ich mit meiner Antwort Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet haben, bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit und diese Antwort. Unser Dialog kann auch nach der Bewertung fortgeführt werden. Vielen Dank ***** ***** Grüße Dr. Schürmann9.1

Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 9 Tagen.

Lieber Nutzer von JA. Ich hoffe, dass meine Antwort für Sie hilfreich war. Ich werde für meine Arbeit nur dann aus einem kleinen Teil Ihres Guthabens honoriert, wenn Sie meine Ausführungen positiv (Anklicken von 3 bis 5 Sternen) bewerten. Dies kostet Sie nichts zusätzlich und ist fair uns Experten gegenüber. Ich bin sicher, dass dies in Ihrem Sinne ist. Vielen Dank Ihr Dr.Schürmann