So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Palausch.
Dr. Palausch
Dr. Palausch, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 48
Erfahrung:  Chirurg Gefäßchirurg Lymphologie
95934714
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Palausch ist jetzt online.

Seit 6 Tagen fühlt es sich an, als ob ich durch Watte sehe.

Diese Antwort wurde bewertet:

Seit 6 Tagen fühlt es sich an, als ob ich durch Watte sehe. Einige Male pro Tag habe ich auch einen Sekundenschwindel, der teilweise durch bestimmte Kopfdrehungen kommt, dann einfach so. Schmerzen habe ich ansonsten keine, meine Stirn fühlt sich an, als ob ein Brett drauf läge. Länger jemanden anzusehen ist unangenehm. Im ganzen Jahr schon werden meine Finger nachts öfters taub.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Alter 36, weiblich, keine Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Es fühlt sich an, als ob ein Druck auf meinen Augen liegt. Bei Dämmerlicht ist das Sehen sehr unangenehm. Wenn ich liege bzw. draußen an der frischen Luft sind die Beschwerden weg.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:

[email protected] oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter: 0800 1899302

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Guten Tag und vielen Dank, dass Sie Justanswer nutzen.

Gerne versuche ich Ihnen zu helfen, vorab einige Fragen

Haben Sie Vorerkrankungen oder Verletzungen am Auge oder Halswirbelsäule?

Sind Augenärztliche Untersuchungen oder Untersuchungen der Halswirbelsäule erfolgt?

mit freundlichen Grüßen

Dr. M. Palausch

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
ich habe keine vorerkrankungen an halswirbelsäule oder auge. ich trage keine brille. ich habe jedoch 2 sehr kleine kinder und liege nachts nicht besonders gut. ich nutze jetzt ein kissen für die halswirbelsäule und jetzt ist es deutlich besser. ein schneller augentest beim optiker ergab keine sehschwäche.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
ich hatte vor einigen monaten eine verletzung auf der hornhaut, die ich behandeln ließ in der klinik. später bin ich aber nicht mehr zum augenarzt gegangen zur empfohlenen kontrolle.

Auf jeden Fall empfehle ich dann einen Augenarzt wegen der Sehstörungen aufzusuchen um hier eine Entzündung des Auges auszuschliessen. Was unabhängig davon wäre ist die Schwindelsymptomatik. Die kann alle möglichen Ursachen haben, die Häufigste ist Verspannungen der Halswirbelsäule durch Fehlbelastung ( sitzende Tätigkeiten , vor allem vor PC) oder durch alterbedingten Verschluss der Wirbelgelenke. Dies sollte dann ggf. von einem Orthopäden untersucht ggf. geröntgt werden. Was Sie bis dahin tun können sind Wärmeanwendungen der Schulter/Nackenmuskulatur und ggf. Schmerzmittel wie Ibuprofen oder Voltaren, sofern Sie diese vertragen. Nach erfolgte Untersuchung ggf. auch Physiotherapie.

Ich hoffe ich konnte Ihnen soweit helfen, scheuen Sie sich nicht weitere fragen zu stellen

mit freundlichen Grüßen

Dr. M. Palausch

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
ich hatte an die halswirbelsäule zuerst nicht gedacht, weil ich dort keine Schmerzen hatte. Kann die Halswirbelsäule auch verspannt sein ohne akuten Schmerz?

Ja, dass ist absolut möglich, sogar die häufigste Ursache für Schwindel und Taubheitsgefühl in den Armen, auch Sehstörungen und Kopfschmerzen gehen häufig damit einher. Die Ursache findet man nicht immer, dass kann von der Matraze bis zu Zwangshaltungen einhergehen. Die Behandlung ist in der Regel durch Physiotherapie und entsprechende gymnastische Übungen zur Lockerung der Nacken/Schultermuskulatur ausreichend.

Dr. Palausch, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 48
Erfahrung: Chirurg Gefäßchirurg Lymphologie
Dr. Palausch und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.