So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3025
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener grosser Praxis
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Ich habe ein brennen im magen, hatte vor kurzem verstopfung,

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe ein brennen im magen, hatte vor kurzem verstopfung, jetz nicht mehr, aber sodbrennen und magenbrennen. Außerdem habe ich am muttermund kleine pickelchen, bzw. Knubbel. Ich habe angst, steiger mich auch immer so rein, das ich angstattacken bekomme. Meine mutter ist vor kurzen gestorben, ich habe einfach angst vor krankheiten. Ich bin 28.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 28, weiblich, keine medikamente, nur pflanzliches ab und zu, weil ich angstattacken habe. Ich sollte vor einiger zeit psychopharmaka nehmen,die nehme ich aber nicht mehr.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein.

Vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis ich Ihre Frage überprüft habe.

Ist das Sodbrennen für Sie neu? Hängt es von der Nahrungsaufnahme ab ?(Weisswein,Süssigkeiten...)

Waren Sie schon beim Gynäkologen?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Habe oefters sodbrennen, ich habe es unabhaengig von der nahrung, glaube ich. Ich ware seit 8 jahren nicht mehr beim gyn, ich werde aber morgen einen termin machen, weil ich angst habe.

Danke für Ihre Rückmeldung.

Wegen des Sodbrennen sollten Sie Ihren Hausarzt um die Verordnung eines Säureblockers (omeprazol,Pantoprazol) bitten. Bessern sich die Beschwerden, so ist die Therapie erfolgt und gleichzeitig auch die Diagnose indirekt bestätigt.

Zum Gynäkologen sollten Sie auf jeden Fall auch gehen!

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte ich mit meiner Antwort Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet haben, bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit und diese Antwort. Unser Dialog kann auch nach der Bewertung fortgeführt werden. Vielen Dank und beste Grüße Dr. Schürmann

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ich habe immer so extreme angst, das ich mich da so reinsteiger, das meine beschwerden schlimmer werden. Kann es auch psychisch sein, meine aerztin hatte mich am bauch abgetastet circa vor einer woche, da war eigentlich nichts. Ich werde wohl nochmal zum hausarzt gehen muessen. Sollte ich villeicht mal ein grosses blutbild machen lassen? Ja ich werde die natuerlich bewerten! Mfg

Vielen Dank für Ihre freundliche Bewertung.

Eine ausführliche Blutuntersuchung ist sicher nicht verkehrt, nicht eigentlich notwendig, wird Sie aber beruhigen können. Die Psyche macht alles nicht besser, im Gegenteil.... Vielleicht sollte auch eine Angsstörung erwogen werden und eine Vorstellung beim Psychiater/Psycholgen erfolgen.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Immer wieder gerne. Ich habe tatsaechlich eine angststoerung diagnostiziert. Ich wollte wissen, ob es auch an der psyche liegen kann?

Vielen dank fuer die beratung --- Ich werde aufjedenfall nochmal zum hausarzt gehen, und Gynäkologe.

Bauchbeschwerden haben häufig eine psychische Mitursache. Wenn aber ein Säurerückfluss vorliegt, so muss das medikamentös angegangen werden.