So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3026
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener grosser Praxis
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Ich hatte vor drei Wochen plötzlich Fieber mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hatte vor drei Wochen plötzlich Fieber mit Kopfschmerzen, sonst keine Symptome. Meine Blutwerte waren nicht in Ordnung, Leukozyten zu niedrig, Thrombozyten und Lymphozyten zu niedrig, Leberwerte erhöht. Nun war alles gut, seit Freitag gehe ich wieder arbeiten. Seit Samstag bekomme ich immer gegen Abend Kopfschmerzen auf der Schädeldecke, schmerzt auch bei Berührung. Möchte nicht schon wieder zum Arzt! Epstein-Bar-Virus ist im Körper, allerdings nicht akut, ein anderer Arzt meinte, es könnte sich CMV sein, wurde allerdings nicht getestet. CT Abdomen wurde sicherheitshalber gemacht wegen Schmerzen rechte Flanke, war aber alles in Ordung! Was nun?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 51, weiblich, bis letzte Woche Doxycillin und Ibuprofen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Entschuldigung, Thrombozyten und Lymphozyten waren zu hoch, nicht zu niedrig!!! Tut mir leid!

Vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis ich Ihre Frage überprüft habe.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Mir ist noch eingefallen, Borreliose wurde auch getestet, war aber ebenfalls negativ!

Wurden Sie auf Hepatitisviren (Hepatitis A/B/C) getestet? Wissen Sie wie das Differentialbluitbild war?(Monotzyten,lymphatische Reizformen,Stabkernige...)

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Das letzte Blutbild, ob ich auf Hepatitis getestet wurde, weiß ich leider nicht!

Vielen Dank für den Laborbefund.

Das Differentialblutbild ist enthalten und deutet nicht auf EBV hin. Der gering erhöhte GPT Wert zeigt eine leichte Leberschädigung ebenso wie die erhöhte GGT und AP an. Niedrige Leukozyten deuten im Zusammenhang mit erhöhten Lymphozyten auf einen Virusinfekt jeglicher Art hin.Aus meiner Sicht solltenzur Sicherheit Untersuchungen in Richtung Hepatitis erfolgen( Anti-HAV, HBsAg,Anti-HBc, Anti-HCV).

Die Gesamtkonstellation lässt mich an einen nicht näher spezifizierten Virusinfekt mit einer (harmlosen) Begleitreaktion der Leber denken. Die Kopfschmerzen könnten durch ein Wiederaufflackern des Virusinfektes erklärt sein. Bei sehr starken Kopfschmerzen müsste ein virusbedingte Hirnhautentzündung ausgeschlossen werden (körperliche Untersuchung mit Überprüfung einer eventuellen Nackensteife)

 

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Danke für Ihre Antwort, das lasse ich dann noch untersuchen sicherheitshalber! Nackensteife habe ich nicht, es ging mir auch besser, dennoch hat mich dieses täglich gegen Abend kommende Kopfbrennen, -Druck, -kribbeln extrem verunsichert. Dachte eigentlich, es sei jetzt alles ausgestanden und Schmerzmittel wollte ich wegen der Leberwerte auch nicht mehr einnehmen!
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Kann ich selbst noch zusätzlich etwas tun?

Ich freue mich, dass ich Ihnen behilflich sein konnte.

Ich halte eine körperliche Untersuchung für sehr wichtig. Medikamente sind wegen der Leberwerte zu vermeiden.

Sie sollten insgesamt auf körperliche Schonung und reichliche Flüssigkeitszufuhr achten.

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte ich mit meiner Antwort Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet haben, bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit und diese Antwort. Unser Dialog kann auch nach der Bewertung fortgeführt werden. Vielen Dank und beste Grüße Dr. Schürmann

Dr. Schürmann und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.