So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ulla Elfrath.
Ulla Elfrath
Ulla Elfrath,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 95
Erfahrung:  Betriebsmedizinerin at Klinikum Gifhorn
106161502
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ulla Elfrath ist jetzt online.

Hallo, Hallo, am 28.10.2019 wurde mir bei unserer Hausärztin

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Hallo, am 28.10.2019 wurde mir bei unserer Hausärztin Blut abgenommen.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich habe seitdem an der Stelle in der linken Armbeuge erhebliche Schmerzen. Ein MRT hat am 23. 11. keine Diagnose stellen können. Was kann ich machen, um die Ursache der Schmerzen zu ermitteln?
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
(Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Geschlecht weiblich, Alter 78, Medikament ASS 75 Protect. Die Sprechstundenhilfe muß bei der Blutabnahme
etwas beschädigt haben. Die Nadel hat gehakt.

Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Anfrage. Wenn an der Punktionsstelle in der linken Armbeuge nach der Blutentnahme erhebliche Schmerzen bestehen und sich imMRT keine organischen Schäden oder Blutergüsse, die auf die dortigen Strukturen drücken, nachweisen lassen, bitten Sie Ihre Hausärztin um eine Überweisung zu einem Neurologen. Dieser kann anhand spezieller Untersuchungen prüfen, ob bei derPunktion möglicherweise versehentlich ein Hautnerv irritiert oder verletzt wurde und dann ggf entsprechende medikamentöse Maßnahmen einleiten,damit die Beschwerden nachlassen und der Nerv regeneriert. Sollte ich mit meiner Antwort Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet haben, bitte ich Sie höflich um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben auf der Seite),denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit und diese Antwort. Vielen Dank und beste Grüße Dr Elfrath

Ulla Elfrath und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.