So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2193
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Ist es sinnvoll, bei einer Pankreaszyste an der

Diese Antwort wurde bewertet:

Ist es sinnvoll, bei einer Pankreaszyste an der Bauchspeicheldrüse neben einem CT noch ein MRT zu machen?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 75 Jahre, männlich, Blutdrucksenker
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein

Guten Abend,

danke, dass Sie sich an uns wenden.

Wenn mit dem CT alle Fragen geklärt sind, dann gibt es keinen Grund, ergänzend ein MRT zu machen.

Wenn also sicher ist, dass die Veränderung im Pankreas eine Zyste ist, dann ist die Diagnostik abgeschlossen. Wenn es Zweifel an der Diagnose gibt, muss man sich den nächsten Schritt überlegen. MRT ist eine weitere Bildgebung. Je nach Fragestellung käme alternativ eine Endoskopie in Frage.

Hilft Ihnen das weiter?
Sonst fragen Sie bitte nach !
Mit besten Grüßen
Dr. Schaaf
_______________

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Wenn Sie noch Rückfragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen.
Sollte Ihre Frage mit meiner Antwort bereits zufriedenstellend beanwortet sein, bitte ich höflichst um eine positive Bewertung, (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen, ganz oben rechts) denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe.
Ich wünsche Ihnen das Allerbeste, Dr. Schaaf

Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Beurteilung: Kein Hinweis auf organüberschreitendes Wachstum oder von Metastasen im Untersuchungsgebiet. Etwa 3 cm großer zystischer Prozess im Pankreaskopf cranial, hier kein Hinweis auf Malignom, sicherheitshalber Gegenkontrolle mittels MRT empfohlen. Unregelmäßiges Kaliber der Aorta infrarenal bis zu maximal 3 cm Durchmesser.

Tja,

ein CT ist nicht so gut in der Darstellung von Weichteilgewebe wie ein CT und der Untersucher möchte sich nicht wirklich zu 100% festlegen.

Er erkennt "nur" eine Zyste, aber er hätte gern die Gewissheit vom MRT.

Also wenn nichts gegen ein MRT spricht, dann würde ich an Ihrer Stelle das MRT machen lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ist bei dieser Beurteilung ein MRT überflüssig?

Nein.

Der Untersucher sagt ja selber, dass er sich nicht wirklich ganz sicher ist.

Also ist das MRT nicht überflüssig, sondern würde die Diagnose absichern.

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Auskunft und noch einen schönen Abend für Sie. Mit freundlichen Grüßen Kunibert Hombach

Gern geschehen und alles Gute