So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus Landinger.
Markus Landinger
Markus Landinger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 828
Erfahrung:  Facharzt at Praxis Kommedico
103639383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Markus Landinger ist jetzt online.

Ich hatte vor 2 Tagen ein stumpfes Trauma am Kopf. Haut

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hatte vor 2 Tagen ein stumpfes Trauma am Kopf. Haut unveletzt, leichter Bluterguss,keine Überlkeit, kein Schwindel. Gestern begann die Halswirbelsäule zu schmerzen(Steifhals) Da es sehr schmerzhaft war, habe ich 2 Tabl Ibuprofen 400 innerhalb von 36 Stunden genommen. Dauermedikation: Eliquis 5 mg ,genommen 1X tägl. Vor 2Stunden haben wir bemerkt, dass meine Augenwinkel blau unterlaufen sind. Was soll ich tun?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Alter 85, Bisoprolol 5mg, Vocado, Eliquis 5 mg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Im MOment ist der Blutdruck 190/75, wahrscheinlich vor Schreck.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:

[email protected] oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter: 0800 1899302

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich bin Orthopäde und Unfallchirurg und möchte Ihnen gerne weiterhelfen. Das, was Sie beschreiben, kann auf ein ernsthaftes Blutungsproblem und auf Verletzungen am Gesichtsschädel hindeuten. Bitte begeben Sie sich sofort in eine Notaufnahme und lassen Sie eine Computertomografie des Schädels und der HWS anfertigen.

 

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Ihr Dr. Landinger

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Sehr geehrter Herr Dr. Landinger, nach CT (Schädel, HWS), Rö-Bild vom rechten Knie, Sonographie des Hämotoms am re. Unterschenkel und kiefernchirurgischer Inspektion hat die Unfallchirurgie (Rostock) keine interventionspflichtigen Tatbestände festgestellt. Die dunkelblauen Verfärbungen in Augennähe sind durch absickerndes Blut aus dem Hämatom an der Stirn zu erklären. Die Distorsion der HWS erzeugt noch Beschwerden. Die Abheilung des großen Hämatoms am re. Unterschenkel macht mir wegen möglicher Hautprobleme Sorge (mein Alter:85). Dazu erbitte ich Ihre Hinweise. Ich bedanke mich für Ihre Bemühungen.
Mit freundlichen Grüßen Klaus Bohne

Es freut mich sehr, dass am Schädel nichts interventionspflichtiges gefunden wurde.

Bitte bewerten Sie mich zunächst durch das Anklicken der Bewertungssterne. Leider habe ich bisher oft schlechte Erfahrungen gemacht, da viele nach der letzten Antwort keinerlei Bewertung mehr abgeben.
Ich werde Ihnen definitiv nach Ihrer Bewertung noch antworten.

Markus Landinger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 828
Erfahrung: Facharzt at Praxis Kommedico
Markus Landinger und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Herzlichen Dank für Ihre Bewertung.
Zur Prävention einer Hautproblematik können Sie, sofern Sie nicht unter einer arteriellen Verschlusskrankheit leiden, durch einen kurzen Kompressionstrumpf für Abhilfe sorgen. Es sollten dann aber die stärkeren, Kompressionsklasse 2-Strümpfe verwendet werden.