So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 518
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
A Stein ist jetzt online.

Guten Tag Pia.Ich heiße Olga.Meine Frage ist: "Welche Arzt

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag Pia.Ich heiße Olga.Meine Frage ist: "Welche Arzt kann Diagnose Fibromyalgie feststellen?"
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Es geht um meine Mutter.Sie ist 63 Jahre alt,leidet unter starke Schmerzen im ganzen Körper und nimmt schon ca.10 Jahre Voltaren Tab.,Tramodol ,Novaminsulfon,Paracetamol.Die Schmerzmittel helfen nicht.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Meine Mutter hat Orthopädische Diagnosen: Osteochondrose,Gonarthrose,da die Medikamente helfen nicht,ich vermute Fibromyalgie.Welche Arzt kann uns helfen bei Diagnosestellung?

Guten Tag sehr geehrte Kundin von Justanswer!

Ich freue mich Ihnen hier beratend zur Seite stehen zu dürfen!

Ihre Frage ist schwer zu beantworten.

Vielfach haben Patientinnen und Patienten bereits eine jahrelang Odyssee hinter sich, bis die Verdachtsdiagnose Fibromyalgie aufkommt.

Alle möglichen Untersuchungen haben ergeben: organisch gesund!

Fibromyalgie laesst sich mit Tests einfach nicht beweisen!

Dies belastet die Patientinnen und Patienten zusätzlich : Ihre Schmerzen werden von manchen als nur "eingebildet /psychisch bedingt" angesehen.

 

Was die Therapie anbelangt, so ist es in der Tat so, dass allerlei Schmerzmittel wenig oder sogar gar nicht wirksam sind.

Falls bei Ihrer Mutter jedoch das Medikament "Amitriptylin" noch nicht versucht worden ist, so wuerde ich Ihr dieses empfehlen!

Amitriptylin ist kein direktes Schmerzmedikament sondern es beeinflusst die Schmerzwahrnehmung positiv!

Dies führt dann zu einer Verbesserung der Lebensqualität.

Ist Amitriptylin bei Ihrer Mutter bereits versucht worden oder noch nicht?

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Guten Tag!
Meine Mutter hat noch keine Fibromyalgie Diagnose ,das ist nur meine Vermutung,deswegen frage ich an welchen Arzt können wir uns wenden um die Diagnose festzustellen? Amitriptylin wurde noch nicht vorgeschrieben.

Zur Diagnosestellung ( beziehungsweise dem Versuch einer Diagnosestellung, da ja schwer nachweisbar) ist ein klassischer Nervenarzt ( Neurologe und Psychiater ) der richtige Ansprechpartner.

Bei dem Termin können Sie dann auch ansprechen,ob dieser eine Verordnung von Amitriptylin für sinnvoll hält.

Ich persönlich halte viel von dieser Behandlung der Fibromyalgie!

Haben Sie weitere Fragen an mich?

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Danke,für Ihre Hilfe!

Sehr gerne geschehen!

Ihrer Mutter und Ihnen alles Gute!

Ich würde mich freuen,wenn Sie nun mich mit Hilfe des "grünen Sternchensystems" positiv bewerten würden! Vielen Dank!

Ihr A.Stein

A Stein und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank für die freundliche Bewertung!

Machen Sie es Gut!

A.Stein