So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24403
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 30-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, Ich wurde vor 3 Jahren an einem Nabelbruch nach der

Kundenfrage

Hallo,Ich wurde vor 3 Jahren an einem Nabelbruch nach der 1. Schwangerschaft operiert. Hierzu wurde ein Kunststoffnetz eingesetzt.Nun nach der 2. SS ist nun leider wieder ein kleiner Bruch aufgetreten. Ca 6-8 mm groß. Der Arzt vermutet nach dem Ultraschall zu urteilen, dass sich das Netz eventuell etwas verschoben hat und nun am Rand des Netzes der kleine Bruch hervor tritt . Eventuell ist es sogar der gleiche Bruch von damals, der nun nicht mehr komplett vom Netz verdeckt wird.Der Arzt hat geraten, wenn ich keine grösseren Beschwerden hätte, zu warten, bis unsere Kleine aus dem Gröbsten raus ist und nich dann ersr operieren zu lassen. Unsere Tochter wird in paar Tagen 1 Jahr alt und ich stille noch.Wie wäre ihre Empfehlung? Hat es noch Zeit? Laut dem Arzt würde er den Bezug dieses mal nähen. Eventuell auch mit dem Netz vernähen.DANKE ***** *****
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Wenn keine zunehmenden Beschwerden auftreten, besteht hier kein akuter Handlungsbedarf. Ich würde mich daher durchaus dem Rat des Kollegen anschliessen, zunächst noch einige Zeit abzuwarten. Ein Risiko gehen Sie damit nicht ein.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
vielen Dank für die rasche Antwort.

Ist es überhaupt möglich, dass sich ein Netz verschiebt und den alten Bruch nicht mehr vollständig abdeckt? Eventuell ist auch ein neuer Bruch entstanden, wahrscheinlich am Rand des Netzes. Das ließ sich per Ultraschall leider nicht eindeutig darstellen.

Ist es ratsam bei der Größe des Bruches dieses Mal nur zu nähen?

Vielen Dank und viele Grüße
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Ich halte es durchaus für möglich, dass es sich um einen Teil des alten Bruchs handelt. Die Naht würde dabei sicher ausreichen.

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 30 Tagen.

Sehr geehrte Patientin, da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank. MfG, Dr. N. Scheufele