So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Manuel Metzger.
Manuel Metzger
Manuel Metzger, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 325
Erfahrung:  FA für Kinder- und Jugendmedizin
105603447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Manuel Metzger ist jetzt online.

Guten Abend bei meiner Tochter 14 Monate steht am 20.11 eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend bei meiner Tochter 14 Monate steht am 20.11 eine Katheter Operation am Herzen an um am 31. 10 wurde bei Ihr der Norovirus festgestellt kann eine Katheter Operation trotz Noroviren im Stuhl getätigt werden ? Haben die OP schon Mal verschieben müssen diese wäre echt notwendig und mache mir jetzt ziemlich sorgen ,dass wir diesen auch wieder nicht wahr nehmen können obwohl es ihr seit 10 Tagen blendend geht lieben Dank für ihre Antwort Grüße Poth
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 14 Monate , weiblich , esidrix , Carvedilol , spirolactron
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Loch im Herzen , Ductus , ASD , VSD
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Meine Tochter hatte auch nur an einem Tag einmal erbrochen und weichen Stuhlgang 1x an 3 auf einander folgenden Tagen sei dem geht es ihr blendend

Sehr geehrte Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer. Mein Name ist Dr. Metzger und ich bin Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin mit bereits 10jähriger Erfahrung. Gern werde ich mich mit Ihrem Anliegen beschäftigen. Bitte geben Sie mir etwas Zeit, während ich Ihre Antwort formuliere. Vielen Dank für Ihre Geduld.

Vielen Dank für Ihre Geduld, ich sehe gerade, dass Sie die Frage schon vor einer ganzen Weile eingestellt hatten. Ich habe die Frage leider nicht eher gesehen.

Es tut mir leid, dass Ihre Tochter mit solchen Problemen zu kämpfen hat. Ich kann mir vorstellen, dass die Herzfehlbildungen und die dadurch notwendigen Behandlungen einige Sorgen bei Ihnen verursacht haben.

Die Frage, ob geplante Eingriffe bei oder nach akuten Erkrankungen durchgeführt werden können, kommt gerade bei Kleinkindern immer wieder vor. Letztendlich haben die verantwortlichen Ärzte hier das letzte Wort. Wenn es Ihrer Tochter aktuell blendend geht, stehen die Chance aber gut, dass der Eingriff durchgeführt werden kann. Nach einer Norovirus-Infektion werden die Erreger üblicherweise 2 Wochen (in Einzelfällen auch länger) mit dem Stuhl ausgeschieden. Da ist die akute Erkrankung aber natürlich schon lange vorbei. Es besteht lediglich eine Ansteckungsgefahr. Da Stuhl aber grundsätzlich als infektiös gilt und Hygienemaßnahmen wie Händewaschen nach jedem Windelwechsel ohnehin zum guten Standard gehören, sehe ich da kein Problem. Ich empfehle Ihnen also, sich ganz wie geplant zum Vorgespräch im Krankenhaus vorzustellen. Dort können Sie auch die Durchfallerkrankung Ende Oktober erwähnen. Ich bin mir recht sicher, dass die Ärzte dieser Tatsache keine größere Bedeutung beimessen werden und Ihre Tochter dann hoffentlich die notwendige Katheter-OP erhalten kann.

Ich hoffe, diese Tipps helfen Ihnen schon mal ein bisschen. Bei weiteren Fragen diesbezüglich können Sie mir natürlich gerne hier ohne weitere Kosten schreiben.

Herzliche Grüße,
Ihr Dr. med. M. Metzger

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Guten morgen Herr Dr. Metzger , das hoffe ich natürlich auch . Das Vorgespräch hatten wir schon vor dem Virus , zur geplanten OP im Oktober nun fällt dieses weg und werden am 19.11 direkt in die Klinik gehen und am 20.11 wäre dann der Termin zur geplanten OP werde dann nacher Mal dort vorbei fahren und es ansprechen. Mit freundlichen Grüßen Poth

Sehr geehrte Fragesteller,

wie verlief das Gespräch mit der Klinik? Geht es Ihrer Tochter weiter gut? Aus meiner Sicht wäre es sonst auch ausreichend, wenn Sie am nächsten Dienstag ganz normal zur Aufnahme hingehen. Wie gesagt denke ich nicht, dass einer dann schon drei Wochen zurückliegenden, kurzen Durchfallerkrankung eine größere Bedeutung beigemessen werden sollte.

Herzliche Grüße,
Ihr Dr. med. M. Metzger

Liebe Fragesteller,

jetzt habe ich gar nichts mehr von Ihnen gehört. Hat die stationäre Aufnahme am Dienstag gut geklappt? Waren Sie mit meiner Beratung zufrieden? War alles gut verständlich? In jedem Fall hoffe ich, dass mit der OP heute alles gut geht! Über eine kurze Rückmeldung freue ich mich sehr.

Herzliche Grüße,

Ihr Dr. med. M. Metzger

Manuel Metzger und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.