So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 298
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Seit Jahren immer wieder Nasrnnebenhölen Entzündungen.

Diese Antwort wurde bewertet:

Seit Jahren immer wieder Nasrnnebenhölen Entzündungen. Antibiotika hilft nicht. Im Sommer auf Sylt eine Kuhr deswegen gemacht. Trotzdem wieder die Entzündung.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Nasenspray mit Kotison. Vor 2 Jahren operiert worden. Ist wieder gekommen. Bin selbständige Physiotherapeutin in Karlsruhe.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Alle Behandlungen erfolglos.

Liebe Ratsuchende,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne bei Ihrer Beschwerde weiterhelfen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Bitte um ihren Rat

Haben Sie eine aktuelle Bildgebung, beispielsweise ein CT?

Darum wird sich gekümmert. Auch, dass Ihre IBAN hier nicht gezeigt wird.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
CT IM KRANKENHAUS . ES SOLL EINE NEUE OP VORGENOMMEN WERDE. IST DAS DINNVOLL ODER GIBT EDS NOCH ANDERE Möglichkeiten.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wohne in Karlsruhe und suche einen Spezialisten Free mit dieser Krankheit Erfolg hat.ä

OK, ich werde mich später bei Ihnen melden und Ihnen berichten.

vielen Dank für Ihre Geduld.

Ich möchte Ihnen im folgenden etwas zu den Nasennebenhöhlen erzählen.

Zunächst muss man zwischen einer akuten und einer chronischen Nasennebenhöhlenentzündung unterscheiden. Die akute Variante entsteht durch eine Infektion mit Bakterien, geht mit Schmerzen, ggf. auch Fieber einher.
Die chronische Variante ist nicht akut entzündet, sondern durch einen fortwährenden Reiz entsteht eine Verdickung der Schleimhäute der Nasennebenhöhlen, sodass die Belüftung eingeschränkt wird. Die Folge ist ein Druck im Gesicht, eine behinderte Nasenatmung, Riechstörung.

Die chronische Variante kann auch dazu führen, dass sich Bakterien gut ansiedeln können und zu einer akuten Infektion führen kann. Durch vermehrte akute Infektionen kann eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung entstehen, da die Schleimhäute nicht mehr abschwellen. Die beiden Varianten hängen also zusammen.
Wenn jemand immer wieder akute Entzündungen bekommt, muss regelmäßig zum Beispiel mit einem Antibiotikum therapiert werden. Gelegentlich wird eine OP durchgeführt, um die Belüftung zu verbessern.

Bei der chronischen Entzündung kann man versuchen mit einem cortisonhaltigen Nasenspray zu behandeln. Es wird allerdings regelmäßig operiert, um die verdickten Schleimhäute zu entfernen. Leider kommt es bei jeder dritten zu einem Rezidiv, sodass erneut operiert werden muss.

In Ihrem Fall hängt es von den Beschwerden und dem Befund im CT ab, ob nochmals operiert werden muss. Ungewöhnlich wäre dies zumindest nicht (wie gesagt: bei jeder dritten muss erneut operiert werden!)

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Warte noch auf Ktsnkenhausempfehlung im Ram Karlsruhe, Heidelberg, Stuttgart

Guten Tag,

haben Sie bereits die Möglichkeit gehabt, meine Antwort zu lesen?

Ich bitte Sie höflichst, eine Bewertung abzugeben.

Liebe Grüße und vielen Dank.

A. Franz

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Bin mit der Antwort zufrieden.
Muss nun die Krankenhäuser ansprechen.

Finde die Kosten bei dieser Leistung zu hoch.

Danke für Ihre Rückmeldung.

Das Portal ist so aufgebaut, dass sich die Kundin oder der Kunde die Wertigkeit Ihrer Frage selber aussucht und einen Betrag festlegt. Die Hälfte geht dann an das Portal, welches den Kontakt herstellt, die andere Hälfte an den Experten, der Sie berät.

In diesem Fall bekommt weder das Portal noch ich als Experte etwas für die geleisteten Dienste..

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Antworten ok. Sache abgescjlissrn

Was meinen Sie damit? Ich kann es leider nicht entschlüsseln.

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Ich habe 36 € doch bezahlt

Sie haben es womöglich angezahlt. Bezahlen tun Sie erst, wenn Sie meine Antwort bewerten und mindestens drei Sterne (von 5 Sternen) vergeben.

Alexander Franz und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Das müssen Sie jetzt mit ihrem Partneru klären. Würde 5 Punkte geben.
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Vorsorgliche kündige ich ihre Dienstleistung ab sofort und bitte
um Bestätigung.