So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 30492
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Kann Daxas 500 geteilt werden(2mal 250mg) Ich habe nach der

Diese Antwort wurde bewertet:

Kann Daxas 500 geteilt werden(2mal 250mg) Ich habe nach der Einahmme zittern,soll ich die Einname fortzetzen.Die ersten 28 Tage soll ich 250mg nehmen.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 75Jahre männlich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich habe Copd 4 Gold

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

 

Ich habe die Tablette nicht genau vor Augen, aber ich meine, dass sie keine Bruchrille hat. Die Antwort ist einfach: Wenn die Tablette eine Bruchrille hat, ist sie teilbar, hat sein keine, darf sie nicht geteilt werden. Tut man es dennoch, ist der Wirkstoff auf seinem Weg zum Wirkort nicht mehr geschützt.

 

Hat Ihre Tablette keine Bruchrille, lassen Sie sich bitte eine 250 mg- Tablette verschreiben, die gibt es nämlich.

 

Die Verträglichkeit von Daxas ist generell nicht besonders gut, darum setzt man es nur ein, wenn man sonst keine Alternative mehr hat. Ich würde versuchen, die Einnahme noch ein paar Tage durchzuhalten, weil sich die Nebenwirkungen meist in diesem Zeitraum bessern. Nur, wenn es Ihnen über 2 oder 3 Wochen schlecht damit geht, würde ich auf dieses Mittel verzichten.

 

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Tagen.
Mein Arzt hat gemeint ich soll jeden Tag eine ganze Tablette (500 mg) nehmen aber laut Beipackzettel soll ich täglich eine halbe Tablette (250 mg) nehmen. Was ist nun richtig? Die Tabletten haben keine Bruchrille.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Tagen.
Bitte auf meine obige Frage andwoten

Sorry, da Sonntag ist,bin ich nur hin und wieder online. Richtig ist, mit 250 mg über 28 Tage zu beginnen, und dann auf 500 mg zu steigern. Da Ihre Tablette keine Bruchrille hat, würde ich mit der Einnahme aussetzen und mir morgen eine kleine Packung 250 mg Tabletten aufschreiben lassen.