So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 264
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Hallo ich habe seit ein paar Tagen in drücken in der Wange

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich habe seit ein paar Tagen in drücken in der Wange zwar keine schmerzen aber es ist einfach unangenehm und wird zunehmend stärker.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 24 männlich citalopram und euthyrox
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein

Lieber Ratsuchende,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne bei Ihrer Beschwerde weiterhelfen.

Gibt es Situationen, durch die Sie den Druck hervorrufen können? Nahrungsaufnahme? Kalte Getränke?

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Hallo Herr Franz,

Nein ist einfach da nachdem aufstehen. Habe keine schmerzen auch keinen Druckschmerz, sondern einfach ein drücken manchmal stärker manchmal schwächer.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Nach dem Aufstehen, das würde den Verdacht auf Zähneknirschen lenken. Auch Beschwerden des Kiefergelenks oder der Halswirbelsäule können ähnliche Beschwerden verursachen und kommen nach dem Aufstehen vor.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Zähneknirschen mach ich und Kieferprobleme habe ich auch. Manchmal kommt der Druck aber auch erst Tagsüber oder abends.

Ok, das würde zumindest passen. Grundsätzlich kann man Sie hno-ärztlich untersuchen, inklusive Ultraschalluntersuchung der Ohrspeicheldrüse und Kaumuskulatur, um andere Ursachen auszuschließen.

Prinzipiell sollte angestrebt werden, eine Zahlschiene anzupassen, sofern Sie diese noch nicht haben.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Okay ich habe noch keine zahnschiene bisher. Also handelt es sich um keinen Fall um etwas akutes ? Da ich teilweise dazu neige etwas schlimmer zu machen als es ist ��.

Ich habe nicht den Eindruck, dass es etwas akutes sein sollte. Wenn die Beschwerden stärker werden, richtige Schmerzen auftreten, der Mund nicht mehr richtig geöffnet werden kann, Fieber entsteht, sollten Sie sich Sorgen machen. Ein unangenehmer Druck, den Sie schon etwas länger haben, spricht gegen etwas akutes.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen bei der Lösung Ihres Problems weiterhelfen.

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet worden, bitte ich Sie um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit. Auch nach Bewertung können Sie noch Rückfragen oder Verständnisfragen stellen.

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Werde ich machen Herr Franz !
Also es ist direkt auf dem kieferknochen unter dem Auge falls diese Information gefehlt hat

Danke für die Info.

Ich würde es so machen, dass ich die Beschwerden HNO-ärztlich abklären lassen würde, auch bildgebend (Ultraschall, im Zweifel auch CT oder MRT) und dann am ehesten über eine Zahnschiene.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Alles klar vielen Dank. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass da ein Tumor o.ä drinnen ist ? ��

Junger Mensch mit dem einzigen Symptom des Drucks über den Jochbein: eher gering.

Abchecken lassen und beruhigt sein!

Alexander Franz und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.