So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 248
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Hallo....es geht um den Vater meiner Tochter.Vor ca 2-3

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo....es geht um den Vater meiner Tochter.Vor ca 2-3 Wochen wurde Zungenkrebs festgestellt....obwohl er nie geraucht noch getrunken hat.er sollte nach der Freigabe des Dentisten 5x die Woche Radiotherapie u Chemotjerapie bekommen.1Monat lang ...dann 2 Monate Pause.und das alles ambulant
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Er ist 63, Männl......nimmt nolotil, paracetamol, Corticoides
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ist Immuntherapie sinnvoll? Wie hoch sind die Heilungschancen bei Zungenkrebs
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Wie lange wird in so einem Fall Radio u Chemotherapie gemacht? Ist danach eine OP möglich?wird die Zunge entfernt bzw abgeschnitten? Was für Möglichkeiten gibt es? Ich brauche Spezialisten in Gran Canaria , ......Hospial Negrin.
Sind sie Ärzte in Madrid nicht besser?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Es ist erschreckend dass gesagt wird Radio u chemo muss ambulant gemacht werden.Ein Chemopatient ist nicht in der Lage jeden Rag ins Lrankenhaus zu fahren.
Welche Rusiken gibt es? Ernährung ist wirklich heilend bzw stärkende?

Liebe Ratsuchende,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne bei der Beschwerde des Vaters Ihrer Tochter weiterhelfen.

 

zur Beantwortung Ihrer Fragen ist es notwendig, mehr Informationen über den Zungenkrebs zu bekommen. Es werden ärztliche Informationen in Bezug auf die Art des Krebses (wahrscheinlich Plattenepithelkarzinom), Größe (T1-T4) und Ausdehnung (sind Lymphknoten am Hals mitbetroffen? Gibt es Fernmeteastasen?)

Ich kann Ihnen also generelle Informationen zur Erkrankung, Therapie und Prognose geben oder es speziell auf den Vater Ihrer Tochter abgestimmt.

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 2 Tagen.
Ja, es sind die Lymphknoten am Hals auch betroffen , auf der rechten Seite sehr stark angeschwollen.und er hat grosse Schmerzen.die Ärzte sagen , er muss zum Dentist , denn 5 Jahre danach darf im Mund nichts gemacht werden.Dann gibt der Dentist die Freigabe zur Radio u Chemotherapie.....alles angefangen hat es dieses Jahr Ende Sommer, er dachte er hätte Anguna u bekam Antibiotika.Er hatte Halschmerzen u konnte nicht schlucken bzw.essen.Danach bekam er 1Minat lang Penicillin.Dadurch wurde er geschwächt u nahm 20kg ab.Von 110 auf 90, er ist gross u muskulös gewesen und ein Sportlrt.Vor 2, 5 Wochen wurde er im hospital Insular in Las Palmas stationär aufgenommen.und es wurden Proben entnommen.Das Blutbild war in Ordnung da er immer gesund lebte.
Ich werde ihm schreiben, dass er mir den Befundbericht schickt, ich glaube aber, er weiss es selbst nicht, oder Die Ärzte wollen ihm nicht die Hoffnung nehmen.Als ich bei ihm war 1Woche habe ich die ganze Zeit in Pürreefprm für ihn gekocht, anti Krebs Diät u er nahm 2-3kg zu u war sehr positiv.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Tagen.
Ich habe die Diagnose auf Spanisch....wenn es ihnen hilft, es sind neurotische Veränderungen sichtbar, nivel -II u Iii....der Tumor ist hinten ........ich schicke ie Diagnose auf Spanisch...die zahlen sind ja gleich

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich denke, das Beste wäre in der Tat ein Bericht aus dem Krankenhaus, der darf ruhig auch auf spanisch sein.

In der Regel kann ein Krebs der Zunge operativ entfernt werden, je nach Größe auch die ganze Zunge.

Wenn Lymphknoten am Hals betroffen sind, müssen diese auch operiert werden.

Der Zahnarzt spielt hier nur eine untergeordnete Rolle. Wenn eine Bestrahlung durchgeführt werden soll, sollten sanierungsbedürftige Zähne behandelt werden.

Ich bitte insbesondere um den Anfang des Briefes. Namen und persönliche Daten sollten Sie vorher ankleben oder ähnliches

Sie haben mir einen Teil des Briefes doppelt geschickt. Und man kann ihn nicht lesen, da er nicht komplett abfotografiert wurde.

Schicken Sie mir bitte den gesamten Brief (insbesondere die erste Seite).

Kunde: hat geantwortet vor 2 Tagen.
Ich habe das über what s app jetzt bekommen...es ist von Anfang an , aber ich glaube das Ende fehlt.ich schicke Ihnen noch ein foto
Kunde: hat geantwortet vor 2 Tagen.
Ich habe noch 2 Fotos u den krankenhausbericht mehr belichtet
Kunde: hat geantwortet vor 2 Tagen.
Anbei ein anderes foto

Vielen Dank für Ihre ganze Mühe.

Ich benötige die ERSTE Seite des Arztbriefs!

Kunde: hat geantwortet vor 2 Tagen.
Ich habe nur diese Seite und sie fängt an mit:
Historia actual
Der Patient kommt mit.........
Kunde: hat geantwortet vor 2 Tagen.
Ich übersetze ...weil jetzt wird mir einiges klar....der Patient kommt zur Notaufnahme wegen Schmerzen u 20kg Gewichtsverlust.es wird ein Karzinom festgestellt u HPV positive Zellen.....(omg.....eine Infektion..ich dachte mir das schon) ..........
Kunde: hat geantwortet vor 2 Tagen.
Ich warte ihre Antwort u werde sie wahrscheinlich.später telefon.kontaltieren.ich dachte mir schon dass dieses Karzinom von HPV Viren kommt, da er weder raucht noch trinkt.....also begann das mit einer Infektion des HPV Virus wahrscheinlich 16 od 17 ..die tödlichen....., oder....ich muss etwas zur Ruge kommen jetzt.meine Vermutung hat sich bestätigt����...

Meine Zusammenfassung:

Mit den (eingeschränkten) Informationen, die ich von Ihnen erhalten habe, kann folgendermaßen weiter vorgegangen werden.

1. der Tumor des linken Zungengrundes kann mitsamt der befallenen Halslymphknoten operativ entfernt werden. Je nach Größe des Tumors entsteht ein Weichteildefekt, der mit einem Muskellappen gedeckt werden muss. Hierbei ist es ratsam einen Luftröhrenschnitt durchzuführen (mindestens für einige Wochen). Zwingend erforderlich: es dürfen keine Metastasen in Lunge, Leber etc. sein.

Im Anschluss ist je nach Lymphknotenbefall am Hals eine Chemotherapie und Bestrahlung notwendig.

2. Man kann zunächst eine Chemotherapie durchführen, um zu schauen, wie der Tumor darauf anspricht und ihn in seiner Größe zu reduzieren. Im Anschluss entnimmt man die Lymphknoten am Hals operativ und würde bei gutem Ansprechen mit der Chemotherapie fortfahren und auch bestrahlen. Oder wenn die Chemotherapie nicht gut angeschlagen hat, doch operieren.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Tagen.
Es wurde vorgeschlagen , Radio u Chemotherapie 5 x die Woche ambulant zu machen über 1 Monat lang.dann 2 Monate Pause.......später Operation......wie lange Dauert so etwas? Wie sind die Heilungschancen.Das HOV Virus wird durch Geschlechtsverkehr oral oder ähnl.überzragen , oder u Inkubationszeit 10-40Jahre., liege ich richtig mit meiner Vermuting oder Gedanken? HPV 16 od 18 verläuft tödlich
Kunde: hat geantwortet vor 2 Tagen.
HPV meinte ich.......
Kunde: hat geantwortet vor 2 Tagen.
Man kann den großen Tumor nicht operieren 5x5x5,5

Dass HPV zu bösartigen Tumoren führen kann, weiß man noch gar nicht so lange.

Zunächst wurde es beim Gebärmutterhalskrebs entdeckt, weshalb der Rat dahingehend ist, junge Mädchen gegen HPV zu impfen.

Etwas später wurde bekannt, dass HPV auch Tumore im Mundrachen verursachen kann.

Dass HPV generell tödlich verläuft, stimmt nicht!

Es ist laut Studien sogar ein prognostisch guter Faktor für das Ansprechen der Chemotherapie!

Doch, auch einen Tumor dieser Größe kann man operativ angehen. Mit den oben genannten Maßnahmen.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Tagen.
Warum sagen dann Die Ärzte zuerst eafio und Chemotherapie um den Tumor zu verkleinern? Und so schnell als möglich da der Tumor wächst?1Monat lang, 5x die Woche ...........und das ambulant, nicht stationär .Radio und chemotjerapie....danach 2 Monate Pause

Das kann ich Ihnen nicht sagen. Ich habe nicht sämtliche Informationen, die die Ärzte haben.

Wie gesagt gibt es verschiedene Herangehensweisen, je nach Tumorbefund.

Generell wird immer versucht, eine Chemotherapie und Bestrahlung ambulant durchzuführen.

Sollte es gesundheitliche (auch im Verlauf der Behandlung) oder organisatorische Schwierigkeiten geben, kann man es stationär weiterführen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen bei der Lösung Ihres Problems weiterhelfen.

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet worden, bitte ich Sie um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit. Auch nach Bewertung können Sie noch Rückfragen oder Verständnisfragen stellen.

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Alexander Franz und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Tagen.
Leider war kein Ton oder Verbindung schlecht

Ich habe sie leider gar nicht gehört. Versuche es nochmal