So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2989
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener grosser Praxis
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Hallo, ich habe zuur zeit große Schwindelprobleme. Ich wuede

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe zuur zeit große Schwindelprobleme. Ich wuede am 23.05.2019 an einer
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 75 Jahre alt. männlich. Am 23.05, wurde ich einer Byppass OP unter zogen. Nun geht mein Diabetes Typ 2, wie in der REHA angekündigt, durch die Decke. Aber warum?. Ich habe bisher nie Mettformin nehmen müßen. Tue das nun aber ohne Erfolg . Mein Hba1 ist trotz Mettformin weiter angestiegen und steht jetzt bei 8,4. Zur Zeit habe ich große Schwindelprobleme, die ich auf den hohen HbA1 zurückführe. Ein Besuch beim Chiropraktor steht für Morgen an. Wenn dabei nichts rauskommt, bin ich erstmal am Ende. Einen Termin bei einem Diabetologen habe ich erst am 3.12.019 ergattern können.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Wenn ich alles schreibe. wird es zu lange. Ich kann Ihnen aber jede konkrete Frage beantworten.-

Vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis ich Ihre Frage überprüft habe.

Darf ich Sie noch um weitere Erläuterungen zur Klärung ihres Anliegens bitten?

Handelt es sich eher um einen Schwank- oder einen Drehschwindel? Haben Sie Veränderungen des Hörvermögens bemerkt oder ein ohrengeräusch?

wie sind die Zuckerwerte? Sind Ihnen Probleme in der Halswirbelsäule bekannt?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Der Schwindel befällt nicht mein präzises Denkvermögen. Es ist ein Schwanken. Es ging einige male nach einem Glas Cola zurück. Heute war, während des Schwinels der RR.: 135 : 70. Puls 78 aus der Bewegung heraus. Der Glucosewert war 1 Std. nach dem Frühstück 186 Mg/dl. EKG war normal. Ich trage Imohr Hörgerate von Siemens. Ich bin am 06.06.1944 gebohren. Hatte 2mal Blasenkrebs und eine Resektion abgelehnt, dafür eine B17 Therapie mehrmals in Darmstadt bei Dr. Puttich durchgeführt. Weitere Fragen beantworte ich gerne. Gruß Gerhard Wessel.

ich danke Ihnen sehr für diese ergänzenden Informationen.

Lässt sich der Schwindel durch LageÄnderungen des Kopfes provozieren?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Nein, die Lage meines Kopfes hat keinen Einfluss auf den Schwindel. Kann denn mein Zuckerspiegel überhaupt mit dem Schwindelgefühl in Verbindung stehen? Ein HbA1 von 8,4 sagt doch schon was aus.

Danke für Ihre Rückmeldung

Der Zuckerspiegel hat in der mitgeteilten Höhe sicher nichts mit dem Schwindel zu tun. Der zu hohe HbA1c Wert spiegelt die durchschnittlichen Zuckerwerte der zurückliegenden 6 Wochen wieder. Der Durchschnitt liegt zu hoch, weshalb die Therapie intensiviert werden muss. Ich weiss nicht in welcher Dosierung Sie Metformin nehmen und wie Ihr Gewicht ist. Abhängig davon erfolgt die weitere Therapie. Diabetesverschlechterung nach grossen OPs ist ein geläufiges Phänomen und wird durch die im OP Zusammenhang erhöhten Kortisolspiegel erklärt.

Wegen des Schwindels rate ich zunächst eine HNO-ärztliche Untersuchung an.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Danke, Herr Dr. Schürmann. Ihre Antworten haben mir geholfen. Mein Gewicht liegt z. Zt. bei 72 KG. Meine Körpergrröße ist 172 cm, alles seit Jahren.Ich ernähre mich hauptsächlich von Obst, Gemüse und totem Fisch. (Küstenbewohner, Wurster Nordseeküste) Mein Manko ist, glaube ich, mein ständiger Hunger auf Schokolade. Der heutige Besuch beim Chiropraktor hat einen spürbaren Erfolg gebracht. Danke für Ihre Hilfe. Mein Hausarzt hat mir zusätzlich Jardiance 25 mg verordnet. Aber davor habe ich Angst. Denn zweimal habe ich nun schon Krebs gehabt. Wenn Sie nun noch Geld bekommen, werde ich das überweisen. Ich bin zufrieden. Liebe Grüße von Gerhard Wessel von der kalten Küste.

Danke für Ihre Rückmeldung

Ich freue mich, dass ich Ihnen behilflich sein konnte.Jardiance ist ein gutes Mittel, wobei ich persönlich vor einer Therapieerweiterung versuchen würde die Schokolade in den Griff zu bekommen. Ausserdem würde ich vor Jardiance -falls noch nicht geschehen- erst das Metformin auf die Volldosis von 2 x 850 mg erhöhen.

Was den Schwindel angeht muss , nach dem Chiropraktik gut half, von einem Problem der Halswirbelsäule ausgegangen werden.

Wenn Sie meine Honorierung aus einem Teil Ihres Guthabens auslösen möchten, so genügt es ganz rechts oben auf dieser Seite 3 bis 5 Sterne anzuklicken. Zusatzkosten entstehen hierdurch für Sie nicht und unser Dialog wird auch nicht beendet.

Vielen Dank und alles Gute für Sie

Ihr Dr.Schürmann

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Hallo, Herr Doktor Schürmann. Ich habe Ihre Antwort gelesen. und bin Ihnen sehr dankbar.Jetzt kann ich mir auch diesen Zuckersprung erklären. Es ist für mich kein Problem die Schokolade wegzulassen. Wenn es sein muss, kann ich in drei wochen 4 KG abnehmen. Ich war nie ein Dickerchen. Aber die Herz OP und der Zuckersprung haben mich total aus der Bahn geworfen. Heute geht es mir schon besser. Einen totalen Schwindelanfall habe ich bisher nicht gehabt. Der Kontakt mit Ihnen gibt mir ein stabiles Stück Sicherheit. Dafür bin ich Ihnen sehr dankbar. Ich werde nun die nächsten Tage abwarten. Ich mache im Keller, mit meiner Frau zusammen, immer noch Heimarbeit. So 5-6 Stunden in der Woche. Die möchte ich auch beibehalten. Am Anfang der Woche, oder wenn es hakt, melde ich mich wieder. Ich weis ja nun. dass ich das darf. Ein schönes Wochenende für Sie und Ihre Lieben. Bei uns ist es Saukalt, Liebe Grüsse von Gerhard Wessel.

Sehr geehrter Nutzer von JA,

Ich freue mich sehr, dass ich Ihnen behilflich sein konnte. Offensichtlich ist jetzt alles auf einem guten Weg. Bitte nehmen Sie nicht zu drastisch ab, während sie Zucker Medikamente einnehmen. Die Gewichtsreduktion ist grundsätzlich natürlich richtig, sollte aber langsam erfolgen. Wir können jederzeit in Kontakt bleiben ,ich melde mich wieder. Inzwischen bitte ich um eine positive Bewertung meiner bisherigen Antworten, um meine Honorierung auszulösen. Dies ist für sie ohne Zusatzkosten. Vielen Dank und alles Gute für Sie Ihr Doktor Schürmann

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen lieben Dank für Ihre freundliche Bewertung und den grosszügigen Bonus!

Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Ihr Dr.Schürmann